DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Cannabis Report Großbritannien legalisiert medizinischen Cannabis, Aphria legt Ergebnisse vor

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
12.10.2018, 18:11  |  3376   |   
London 12.10.2018 - Für einige Monate wurde in Großbritannien nicht nur eine Debatte über den Austritt aus der Europäischen Union geführt. Auch die strengen Cannabisgesetze wurden diskutiert, was nun zur Legalisierung von medizinischem Cannabis führte.

Während viele Marktteilnehmer gegenwärtig auf Kanada blicken, wo am Mittwoch Cannabis legalisiert wird, wurde am Donnerstag in Großbritannien entschieden, dass medizinischer Cannabis ab dem 1. November von Ärzten verschrieben werden kann. Auslöser für den Sinneswandel in London waren zwei Krankheitsfälle junger Menschen, deren Symptome von Epilepsie mit Cannabis behandelt wurden.

Wie die Regierung mitteilte, habe man das Versprechen eingehalten, eine Lösung für Patienten mit besonderen Ansprüchen zu finden. Gleichzeitig wurde aber einschränkend festgelegt, dass die lediglich Fachärzte medizinischen Cannabis in besonders schwierigen Fällen verschreiben dürfen. Eine Entscheidung für einen solchen Schritt könne nur fallweise getroffen werden und nur dann, wenn andere Therapiemaßnahmen keinen Erfolg zeigen.

Um Spekulationen über eine weitere Lockerung des Verbots von Cannabis eine Absage zu erteilen, hat das britische Innenministerium mitgeteilt, dass dies kein vorbereitender Schritt für eine generelle Legalisierung sei.

Aphria steigert Umsatz deutlich

Erst am Mittwoch wurde berichtet, dass der Tabakkonzern Altria an einem Einstieg beim kanadischen Cannabisproduzenten Aphria interessiert sei. Das Unternehmen dementierte dies. Am Freitag legte das kanadische Unternehmen nun seine Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal 2019 vor.

Demnach stieg der Umsatz in den drei Monaten bis Ende August um 117 Prozent auf 13,3 Mio., der bereinigte Bruttogewinn stieg auf 8,45 Mio. CAD. Beim Nettogewinn war derweil ein Anstieg um 40 Prozent auf 21,17 Mio. CAD zu verzeichnen. Das Unternehmen setzte 1.778,2 Kilogramm Cannabis ab.

Das Unternehmen begrüßte zudem die Legalisierung in der kommenden Woche. Dies ist angesichts der Aussichten für den Markt kaum überraschend. Analystin Vivien Azer von Cowen sagte gegenüber CNBC, dass das Marktpotential bei einer Legalisierung wesentlich größer sei, als viele Analysten und Investoren anfänglich erwarteten. Dies führt die Analystin auf die rasche Entwicklung in der Branche und die strategischen Partnerschaften mit etablierten Unternehmen zurück. Auf ein konkretes Volumen wollte sich Azer nicht festlegen, sagte aber, dass die Legalisierung zu einer wesentlich breiteren Verwendung von Cannabis in vielen Konsumsparten führen werde.




Die Legalisierung von Cannabis in Kanada wird in der nächsten Woche Realität. Mit Spannung schauen Bürger, Regierungen anderer Länder aber auch große Unternehmen anderer Branchen auf die dortige Entwicklung. In den vergangenen Monaten sorgten vor allem Spirituosenhersteller und Brauereien für Schlagzeilen hinsichtlich der Kooperation mit Unternehmen aus der Branche. Kürzlich wurden zudem Gespräche zwischen Coca-Cola und einem kanadischen Produzenten bekannt. Diese Kooperationen machen deutlich, welches Potential Unternehmen dort sehen.

Sproutly Canada Inc. (WKN: A2JQU9) hat sich angesichts dieser Entwicklungen hervorragend positioniert. Das Unternehmen hat ein Patent für ein Verfahren zur Herstellung von wasserlöslichem natürlichem Cannabis angemeldet und damit Interesse anderer lizenzierter Cannabisproduzenten, sowie von Unternehmen der Nahrungsmittel- und Getränkebranche generiert.


Quelle: www.youtube.com/watch?v=n2ARcLz2gRI

Die von Sproutly Canada Inc. (WKN: A2JQU9) entwickelte Infuz2O-Lösung bietet somit Alternativen zu Inhalaten und den bislang üblichen ölbasierten essbaren Produkten. Sproutly Canadas Entwicklung könnte die Akzeptanz des Cannabiskonsums in Kanada deutlich steigern. Das Interesse der Konsumenten an Cannabis ist hoch, viele scheuen sich jedoch, dieses über die traditionellen Wege einzunehmen. Für Spirituosenhersteller und Brauereien ist Sproutly damit ein guter Partner, um die im Sektor rückläufigen Umsätze mit neuen und innovativen Produkten zu kompensieren. Kürzlich konnte das Unternehmen auch einen Einstieg von institutionellen Investoren verkünden. Im Rahmen der Finanzierung wird Sproutly 20 Mio. CAD einnehmen. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/2DPgsQK

Mehr zu Sproutly Canada Inc. (WKN: A2JQU9), die auch auf Tradegate handelbar ist, finden Sie hier: https://bit.ly/2DCXjkZ


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sproutly Canada Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis.

Wertpapier
Sproutly Canada


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
16.11.18