DAX-0,54 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Morgan Stanley Es ist bald überstanden

12.10.2018, 18:48  |  1058   |   |   

Zwischen Anfang 2016 und März dieses Jahres steckte die Aktie von Morgan Stanley noch in einem Aufwärtstrend und konnte sich von 21,16 US-Dollar auf ein Niveau von 59,38 US-Dollar hocharbeiten. Anfang 2017 gelang es innerhalb des Trendkanals die Höchststände aus den Vorjahren zu knacken und eine astreine Rallye abzuliefern. Doch aktuell befindet sich der Wert in Richtung Süden und durchbrach in dieser Woche sogar das 61,8 % Fibonacci-Retracement bei 44,78 US-Dollar. Doch die nächstgrößere Unterstützungszone aus den Jahren 2014/2015 verläuft bereits um 41,00 US-Dollar und dürfte nach einem Test für eine mehrwöchige Erholungsbewegung sorgen. Noch aber müssen vereinzelte Anschläge in Kauf genommen werden.

Long-Chance an mehrjährigem Support

Obwohl sich die Kursnotierungen der Morgan Stanley-Aktie noch auf dem Rückzug befinden, ist ab 41,00 US-Dollar eine merkliche Stabilisierung zu favorisieren und kann über entsprechende Long-Positionen sehr gut nachgehandelt werden – hierzu kann beispielsweise auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PX1GG9) zurückgegriffen werden. Kursgewinne bis in den Bereich von 46,00 US-Dollar kämen dann nicht überraschend und bieten eine Renditechance von bis zu 140 Prozent. Trotzdem muss erst noch einen Boten um 41,00 US-Dollar abgewartet werden!

Korrektur hält noch an

Für den Fall eines Kursrutsches darunter, müssen sich Investoren zwangsläufig auf Abgaben auf das darunter gelegene 32,8 % Fibonacci-Retracement und der Marke von rund 35,70 US-Dollar einstellen. Dann aber würde die mehrjährige Unterstützung ihre Gültigkeit verlieren und in einen Widerstand wechseln.

Morgan Stanley (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 44,57 // 45,21 // 46,28 // 47,21 // 47,93 // 48,54 US-Dollar
Unterstützungen: 43,17 // 42,83 // 41,90 // 41,07 // 40,43 // 40,00 US-Dollar

Strategie: Long-Positionen ab 41,00 USD erst sinnvoll

Auf aktuellem Kursniveau erscheint eine nachhaltige Stabilisierung noch fraglich, tendenziell ist erst ab 41,00 US-Dollar mit einer deutlichen Gegenbewegung und Boden im Wertpapier von Morgan Stanley auszugehen. Für diesen Fall können Investoren beispielsweise auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PX1GG9) zurückgreifen und bei Ausweitung der potenziellen Erholung bis 46,00 US-Dollar eine Rendite von 140 Prozent erzielen. Allerdings sollten erst die Tiefststände an dem Support von 41,00 US-Dollar abgewartet werden, damit eine sinnvolle Verlustbegrenzung gesetzt werden kann.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PX1GG9 Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,32 - 0,33 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 39,7584 US-Dollar Basiswert: Morgan Stanley
KO-Schwelle: 39,7584 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 43,20 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 46,00 US-Dollar
Hebel: 10,45 Kurschance: + 140 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel