DAX-0,77 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+0,28 %

Twitter Keine schöne Entwicklung!

12.10.2018, 19:39  |  2099   |   |   

Twitter gilt in der Technologiebranche als kein sonderlich profitables Unternehmen, der Konzern schreibt nach wie vor Verluste, konnte diese jedoch zuletzt merklich eindämmen. Mit der Berufung von Donald Trump zum US-Präsidenten konnte das Wertpapier im Bereich von 13,73 US-Dollar jedoch einen tragfähigen Boden ausbilden und in diesem Jahr wieder über das Niveau des 200-Wochen-Durchschnitts an das favorisierte Kursziel von 46,78 US-Dollar zulegen. Seit Jahresmitte befindet sich Twitter allerdings wieder im freien Fall und erreichte in der aktuellen Woche erneut das Niveau des EMA 200 auf Wochenbasis. Dabei erinnert der Kursverlauf seit Jahresanfang allerdings sehr stark an eine SKS-Formation, die in der Regel zur Unterseite aufgelöst wird. Die dazugehörige Nackenlinie ist um 26,20 US-Dollar anzutreffen.

Potenzielles Verkaufssignal

Noch haben Käufe die Chance das instabile Chartbild in der kommenden Handelswoche zu drehen, sämtliche Kursnotierungen unterhalb von 26.00 US-Dollar aktivieren allerdings die vorliegende SKS-Formation und halten Verluste auf die Jahrestiefs aus 2016 um 13,73 US-Dollar bereit. Genau an diesem Punkt setzt die Short-Strategie an und kann beispielsweise über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: MF6VAM) gecovert werden. Die mögliche Renditechance bis zum Ziel von 13,73 US-Dollar beliefe sich dann auf 115 Prozent. Eins Stop sollte allerdings noch oberhalb der Marke von 30,70 US-Dollar angesetzt werden.

Entscheidung steht an

Gelingt es hingegen oberhalb von 26,00 US-Dollar eine nachhaltige Trendwende zu vollziehen und mindestens über den 50-Wochen-Durchschnitt von 30,66 US-Dollar anzusteigen, dürfte als erster Zielbereich das Niveau von rund 36,00 US-Dollar in den Fokus der Käufer rücken. Doch erst darüber sollte sich eine merkliche Entspannung durchsetzen können und Kursgewinne über 39,68 US-Dollar zurück an die Jahreshochs von 47,79 US-Dollar ermöglichen.

Twitter (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 28,17 // 29,56 // 30,00 // 30,66 // 31,44 // 31,95 US-Dollar
Unterstützungen: 26,19 // 25,76 // 24,19 // 23,16 // 22,04 // 21,10 US-Dollar

Strategie: Short-Einstieg unter 26 USD sinnvoll

Ebenfalls von einer weiteren Korrektur bei Twitter überzeugte Investoren können unterhalb der Marke von 26,00 US-Dollar auf einen Rückfall an die Jahrestiefs aus 2016 bei 13,73 US-Dollar setzen. Hierzu kann beispielshalber auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: MF6VAM) zurückgegriffen werden, dass bei Zieleinlauf eine Rendite von bis zu 115 Prozent einbringen kann. Die Verlustbegrenzung sollte sich in diesem Fall aber noch oberhalb der Marke von 30,70 US-Dollar aufhalten. Für den Anlagehorizont müssen jedoch einige Wochen einkalkuliert werden!

Strategie für fallende Kurse
WKN: MF6VAM Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,32 - 0,33 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 37,40 US-Dollar Basiswert: Twitter
KO-Schwelle: 37,40 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 27,30 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 13,73 US-Dollar
Hebel: 2,54 Kurschance: + 115 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel