DAX+1,13 % EUR/USD+0,46 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-4,67 %

w:o Aktiennews Superdry-Aktie verliert nach Gewinnwarnung zweistellig

15.10.2018, 11:21  |  1615   |   |   

Die Aktie des Sportmodeherstellers Superdry gerät mächtig unter Druck. Am Montagvormittag gab das Papier an der LSE gut 30 Prozent nach. Auch bei Lang & Schwarz steht ein fettes Minus, denn die Aktie fiel um 19,33 Prozent.

Hintergrund für den heutigen Kursrutsch ist eine deutliche Gewinnwarnung. Laut dem Unternehmen könnte der Gewinn 10 Millionen Pfund hinter den Erwartungen zurückbleiben. Der jüngste Warmwetterzyklus sorgt dafür, dass der Verkauf von Winterbekleidung stark beeinträchtigt wird. 

Das Problem der ungewöhnlich heißen Wetterbedingungen hat sich bis in den Oktober hinein fortgesetzt, sagte Superdry. Der Absatz von Pullovern und Jacken sei besonders stark betroffen. Ferner gab das Unternehmen bekannt, dass es mit zusätzlichen Fremdwährungskosten i. H. v. 8 Millionen Pfund konfrontiert sei.

Superdry macht etwa 70-75 Prozent der Gewinne in der zweiten Jahreshälfte. Vor dem derzeitigen Hintergrund plant das Unternehmen eine Neuausrichtung, um weniger stark vom Wintergeschäft abhängig zu sein. Analyst Nick Bubb sagte gegenüber "BBC", dass zukünftige Gewinne und Umsatzprognosen unklar seien und warnt vor einem Verlust an Glaubwürdigkeit gegenüber dem Superdry-Management. 

Bereits im August warnte das British Retail Consortium, dass, wenn das warme Wetter bis in den Oktober hinein andauert, dann könnten die Non-Food-Einzelhändler mehr als 300 Millionen Pfund des erwarteten Herbst- und Winterumsatzes verlieren. Superdry wird am 8. November 2018 die Ergebnisse aus dem ersten Halbjahr veröffentlichen.  

Quelle:

BBC

 

Wertpapier
Superdry
Mehr zum Thema
AktienPfund


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel