DAX-1,08 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,09 %

AT&T Noch immer Trendwendegedanken!

Anzeige
15.10.2018, 12:29  |  601   |   |   

Der Telekommunikationskonzern ist einer der führender Anbieter von mobilen und Festnetz-Telefondiensten in den USA, der Kursverlauf aber scheint wie festgenagelt zu sein. Trotz eines signifikanten Kursschubs in 2016 auf ein Verlaufshoch bei 43,89 US-Dollar kamen die Notierungen in den letzten Monaten wieder sukzessive zurück und halten sich seit April dieses Jahres wieder in der mittleren Handelspanne der Jahre 2012 bis 2015 auf.

Neutrales Gebiet

Doch seit dem Frühjahr ist eine wilde Stabilisierungsphase entbrannt, innerhalb derer Käufer versuchen den vorausgegangenen Abwärtstrend zu beenden und basteln darüber hinaus noch an einem möglichen Kaufsignal. Dieses Geplänkel präsentiert sich bislang im Gewand einer inversen (S)SKS(S)-Formation, die dazugehörige Nackenlinie (blauer Balken) ist um 34,40 US-Dollar anzutreffen. Der Kurssturz aus letzter Woche endete erstaunlicherweise noch vor dem Niveau der rechten Schulter, das überdies positiv anzumerken ist. Denn damit behalten sich Bullen die Option einer Aufrechterhaltung und späterer Aktivierung der Formation vor. Kurzzeitig könnte sogar ein Long-Investment infrage kommen.

Große Entscheidung lässt auf sich warten

Auf Sicht der kommenden Stunden und Tage könnte nun eine Gegenbewegung in der AT&T-Aktie bis in den Bereich von 33,50 US-Dollar beginnen, darüber sogar an die Nackenlinie von grob 34,30 US-Dollar heranreichen. Größere Kaufsignale sind aber erst darüber zu erwarten. Für den kleinen Pullback lassen sich aber über das WAVE Unlimited Call Zertifikat (WKN: DS6UNK) vorläufig 26 Prozent Rendite herausholen, sofern sich der Turnaround vom Freitag als nachhaltig genug herausstellt. Eine Verlustbegrenzung sollte aber noch unter der rechten Schulter von 31,48 US-Dollar angesetzt werden.

Aktuellen Bereich engmaschig beobachten

Im abwärts gerichteten Szenario mit einem Kursrutsch unter 31,48 US-Dollar dürfte die potenzielle Trendwendeformation jedoch einer negativen Auflösung zum Opfer fallen, Abgaben zurück auf die Jahrestiefs aus 2015 um 30,97 US-Dollar wären die erste Konsequenz. Darunter muss schließlich zwingend mit einem Test der Jahrestiefs von 30,13 US-Dollar gerechnet werden. Ein solches Szenario könnte aber noch viel tiefere Verlaufstiefs hervorbringen, die nächstgrößere Unterstützung findet sich um 27,36 US-Dollar.

AT&T (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 32,36 // 32,83 // 33,50 // 34,00 // 34,30 // 34,53 US-Dollar
Unterstützungen: 31,66 // 31,48 // 31,17 // 30,80 // 30,13 // 29,17 US-Dollar

Strategie: Spekulativ durchaus interessant

Über das WAVE Unlimited Call Zertifikat (WKN: DS6UNK) kann an einem potenziellen Aufschwung der AT&T-Aktie ist bis zur ersten Zielmarke von 33,50 US-Dollar partizipiert werden, der bereits eine Rendite von 26 Prozent einbringen kann. Eine zweite Kaufwelle an 34,30 US-Dollar hängt aktuell noch von vielen Unsicherheitsfaktoren ab. Eine Verlustbegrenzung sollte dann aber noch ein Stück weit unterhalb der rechten Schulter von 31,48 US-Dollar angesetzt werden. Ein Investment bleibt aber noch hoch spekulativ.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DS6UNK Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,41 - 0,42 Euro Emittent: Deutsche Bank
Basispreis: 27,8005 US-Dollar Basiswert: At&T
KO-Schwelle: 27,8005 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 32,25 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 33,50 US-Dollar
Hebel: 6,64 Kurschance: + 26 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
AT&T


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel