Goldpreis marschiert weiter, Goldaktien laufen gerade erst los!

15.10.2018, 16:23  |  4941   |   |   

Der Goldpreis zeigt auch in der neuen Woche Stärke. Offenbar benötigen viele Investoren ein wenig Absicherung in ihren Portfolios. Im Schlepptau marschieren die Aktien der Goldfirmen ebenfalls mit.

Gold zeigt alte Stärken

So mancher Daueroptimist hatte wohl damit gerechnet, dass die Investoren nach dem kleinen Ausverkauf zur Wochenmitte wieder zurück an den Aktienmarkt kehren und aus dieser 23. Korrektur seit dem Märztief 2009 keine Baisse wird. Die Aktienmärkte haben zwar zum Wochenstart leicht zugelegt, doch auch der „sichere Hafen“ Gold zeigt fast vergessene Stärken. So legte die Notiz gleich am Montagmorgen um mehr als einen Prozent zu und überschritt kurzzeitig die Marke von 1.230 Dollar je Unze. Offenbar gibt es nun mehr Investoren, die eine Absicherung im Portfolio benötigen.

Hier können Sie diesen Artikel auf einer Seite lesen!

Wie „short“ sind die Hedge Funds?

Inwieweit die Spekulanten ihre Short-Positionen geschlossen haben, ist dagegen offen. Denn der am Freitagabend veröffentlichte CoT-Report der US-Börsenaufsicht, der die Positionierung der Investoren am Future-Markt darstellt, berücksichtigt nur die Daten bis zum vergangenen Dienstag. Der Goldpreis aber legte erst danach zu. Potenzial zum sogenannten Short Covering bestand allemal, denn die spekulativen Finanzinvestoren hatten in der vorherigen CFTC-Berichtswoche ihre Netto-Short-Positionen nochmals deutlich auf ein Rekordhoch von fast 110.000 Kontrakten ausgeweitet. Wir hatten diese Thematik bereits hier ausführlich angesprochen.

Gold

Saxo Bank sieht weiteres Potenzial

Fakt ist, dass der Goldpreis nun Momentum hat. Rein technisch müsse die Notiz aber weiter zulegen, um ein klares Kaufsignal zu generieren. Diese Meinung vertritt die Saxo Bank. Dementsprechend sei das nächste Ziel das Level von 1.238 Dollar je Unze. Die Analysten spekulieren, dass im Falle eines Short Covering ein Potenzial von 50 bis 75 US-Dollar bestünde. Dann würde der Goldpreis also deutlich an die nächste Hundertermarke heranrücken. Das ist auch das Kursziel der Saxo Banker bis Jahresende. Auch andere Institute haben diese Marke als Kursziel ins Auge gefasst (Siehe: Das sind die Kursziele der Gold-Analysten).

Seite 1 von 6
Barrick Gold Corporation Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel