DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Aareal Bank Wenn sie jetzt dreht, dann…

16.10.2018, 08:08  |  520   |   |   

Seit einem Kursniveau von 42,93 Euro aus Mitte April steckt die Aareal Bank-Aktie in einem mehrmonatigen Abwärtstrend und gab im gestrigen Handel bis auf ein Niveau von 34,32 Euro nach. Ein erstes Verlaufstief in diesem Bereich markierte das Papier bereits Anfang September, wodurch nun die Chance auf einen Doppelboden merklich gestiegen ist. Dieser muss aber noch bestätigt werden, die Aktie könnte gleichwohl weiter abrutschen. Aber genau aus diesem Anlass ergeben sich auch hervorragende Long-Chancen, weil ein potenzieller Stop recht eng angesetzt werden kann. Zudem stützt der Unterstützungsbereich aus Ende 2017 das aktuelle Kursniveau, das zusätzlich für Stabilität und vielleicht sogar eine Trendwende sorgen könnte. Ein Investment ist aber nicht ganz risikolos, hier müssen Investoren eine engmaschige Beobachtung betreiben!

Anker gesetzt

Positive Anzeichen für die Ausbildung eines Doppelbodens würde die Aktie erst mit einem Kurssprung über 35,00 Euro aussenden. Unter diesem Niveau können Investoren aber schon einmal spekulativ beispielshalber über das Unlimited Turbo Call Zertifikat (WKN: CY9UU2) Long-Positionen auf die Aareal Bank-Aktie sukzessive aufbauen und auf einen weiteren Anstieg in Richtung des 50-Tage-Durchschnitts bei 36,28 Euro setzten. Darüber wird ein Rücklauf an die Septemberhochs von 37,18 Euro vorstellbar. Die mögliche Renditechance bis zu diesem Punkt beträgt genau 100 Prozent, die Verlustbegrenzung sollte sich noch unterhalb von 34,25 Euro aufhalten. Endgültig bestätigt wird der Doppelboden jedoch erst oberhalb von 37,20 Euro.

Bärenfalle möglich!

Für den Fall eines Kursrutsches unter 34,00 Euro, müssen sich Investoren mit Abgaben auf die breite Unterstützungszone von 33,34 Euro aus dem Gesamtjahr 2017 einstellen. Spätestens an dieser Stelle muss die Aareal Bank wieder zur Oberseite abdrehen, hier könnte sogar ein Täuschungsmanöver für Verkäufer abgezogen werden. Setzen sich diese allerdings weiter durch, müssten zwangsläufig Kursverluste auf 30,80 Euro einkalkuliert werden.

Aareal Bank (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 35,10 // 35,57 // 36,28 // 36,69 // 36,89 // 37,18 Euro
Unterstützungen: 34,32 // 34,00 // 33,34 // 32,90 // 32,51 // 31,60 Euro

Strategie: Long erst ab 35 EUR

Der Doppelboden befindet sich noch in einem sehr jungen Stadium, erste Anzeichen hierfür kommen erst mit einem Anstieg über 35,00 Euro auf. Daher bleibt eine Bärenfalle – schneller Abverkauf auf 33,34 Euro und rasche Wiederkehr zurück über 34,32 Euro – nicht auszuschließen. Ein Long-Einstieg wird daher erst oberhalb von 35,00 Euro favorisiert und bietet über das Unlimited Turbo Call Zertifikat (WKN: CY9UU2) bei Erreichen der Marke von 37,18 Euro eine glatte Renditechance von 100 Prozent. Ein Stop ist dann aber noch unterhalb von 34,25 Euro anzusetzen – vorausgesetzt die Aktie dreht heute auf der Stelle!

Strategie für steigende Kurse
WKN: CY9UU2 Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,19 - 0,20 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 32,9189 Euro Basiswert: Aareal Bank
KO-Schwelle: 32,9189 Euro akt. Kurs Basiswert: 34,42 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 37,18 Euro
Hebel: 17,21 Kurschance: + 100 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Aareal Bank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
15.11.18