DAX+0,26 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,12 % Öl (Brent)0,00 %

flatex Morning-news EUR/USD

Nachrichtenquelle: flatex select
16.10.2018, 10:00  |  234   |   |   

Die US-Wahlen (Midterms) rücken näher und schlagartig geraten auch wieder aktuelle Daten zum US-Haushaltsdefizit in den Fokus der Devisenmarktteilnehmer. Das US-Haushaltsdefizit soll sich auf 779 Mrd. US-Dollar im Fiskaljahr 2018 ausgeweitet haben. Höhere Staatsausgaben waren wie so oft der Übeltäter. Somit kletterte das US-Haushaltsdefizit im Vergleich zum Vorjahr um 113 Mrd. US-Dollar. Folglich errechnet sich eine Defizitquote von 3,9 Prozent zum US-BIP. In der Eurozone liegt das Maastricht-Kriterium bei 3,0 Prozent zum BIP. Wären die USA ein Euroland, bekämen sie somit einen blauen Brief aus Brüssel zugeschickt.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom Jahrestief des 15. August 2018 bei 1,1301 bis zum letzten Zwischenhoch des 24. September 2018 bei 1,1815, wären die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen näher zu identifizieren. Die Widerstände und Unterstützungen wären mittels der Pivot-Punkte auf Tagesbasis und der jeweiligen Fibonacci-Retracements des hier analysierten Kursverlaufs abzuleiten. Die Widerstände fänden sich demnach bei den Marken von 1,1619/1,1644/1,1694 und 1,1815. Die Unterstützungen wären bei 1,1525/1,1497/1,1491/1,1422 und beim Jahrestief von 1,1301 auszumachen.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diskussion: Wohin geht der EUR?

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading
Wertpapier
EUR/USD
Mehr zum Thema
USDEURHaushaltBIPKC


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select