Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,22 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,82 % Öl (Brent)+0,20 %

Yasin Sebastian Qureshi: „Innovationen im Finanzbereich müssen systematisch gefördert werden“

Gastautor: Rainer Brosy
16.10.2018, 13:46  |  2538   |   |   

Yasin Sebastian Qureshi erklärt sein Erfolgsgeheimnis und wie er von früheren Unternehmensgründungen profitiert.

NAGA – ein FinTech mit multiperspektiven Ansätzen im Finanzbereich

Nur wenige deutsche FinTechs sind an der Börse gelistet – NAGA ist eines davon. Innerhalb des SCALE-Segments kann es dort ein enormes Wachstum vorweisen. Großinvestitionen aus China, ein immer größeres Produktangebot, etwa durch die NAGA WALLET oder Robo-Advisor, und eine weltweite Expansion geben den schnellen Takt vor. Auf diese Weise erschließt das Unternehmen weitere Zielgruppen, vor allem in Asien und Osteuropa.

Yasin Sebastian Qureshi. Bildquelle: NAGA Group AG

Beeindruckende Wegmarken. Doch Yasin Sebastian Qureshi – einst jüngste Person mit der Erlaubnis, eine europäische Bank zu führen – ist längst nicht alles in den Schoß gefallen. Frühere Unternehmungen und besonders Erfahrungen aus Fehlern und Rückschlägen haben ihn erst zu der vorausschauenden Persönlichkeit gemacht, die er heute in der Finanzwelt darstellt. Seinen nicht eben geradlinigen Werdegang schilderte Yasin Sebastian Qureshi selbst kürzlich in einem Interview.

 

Gefallen, aber immer wieder aufgestanden

Yasin Sebastian Qureshi ist ein Kämpfer, der immer wieder aufsteht. Dies zeigt bereits ein Blick in seinen Lebenslauf. Schon der Karriere-Start des Finanzprofis verlief wie eine Achterbahnfahrt: „Als ich studierte und ständig pleite war, musste ich dringend Geld verdienen. Ich nahm mehrere Jobs an, darunter bei einem Börsenmakler. Es war dort alles ziemlich altmodisch; heute würde man wohl sagen, es sah aus wie „Wolf of Wall Street, made in Germany”, mit Menschen am Telefon und Analysten mit Linealen über Finanzcharts.“

Als er dem Chef allerdings ausgeklügelte Verbesserungsvorschläge unterbreitete – zum Wohle des Unternehmens und der Kunden –, wurde er entlassen. Qureshi hat sich davon jedoch nicht verschrecken lassen, im Gegenteil. Permanent dachte er darüber nach, was man besser machen könnte: „Unterm Strich verlor ich so jeden einzelnen Job, sei es im Einzelhandel, in Restaurants, Lagern oder sogar bei Finanzmaklern. Warum? Weil ich immer daran geglaubt habe, dass es einen effizienteren Weg gibt, Dinge zu tun. Und wahrscheinlich, weil ich jeden meiner Chefs genervt habe.“

Trotz oder wohl gerade deshalb hielt all dies den Querdenker nicht davon ab, seine Ziele genau im Auge zu behalten. Seine Eigenschaft, alles pragmatisch und von mehreren Seiten aus zu betrachten, ermöglichte ihm den baldigen Erfolg. Er entwickelte seine eigene Strategie bei Finanzanlagen und an der Börse. „Ich begann, auf der Grundlage von selbst erkannten Chart-Mustern zu handeln. Einfach nur Sachen zu kaufen und zu verkaufen. Und es hat funktioniert.“ Heute hat der diesen Prozess freilich automatisiert.

Aufstieg ohne Grenzen

Was folgte, war ein ungebremster Aufstieg und die Entwicklung einzigartiger Unternehmen und Produkte in Finanz- sowie Technologiebereich – oder wie er selbst ausdrückt: „Der Beginn einer faszinierenden und einmaligen Erfahrung und Reise.“ Alles spricht dafür, dass Yasin Sebastian Qureshi diesen Weg mit NAGA erfolgreich geht – bis zum Gipfel.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
QuerdenkerChinaAnalystenGeldWall Street


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Rainer Brosy
Geschäftsführer
http://www.seoplus.expert/

Rainer Brosy (B.Eng.) betreibt eigene Finanz- und Energieportale und gehört zum Team verschiedener ICO`s.

RSS-Feed Rainer Brosy