DAX-1,80 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-6,70 %
Deutsche Anleihen: Kurse legen nach schwachen ZEW-Daten zu
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Kurse legen nach schwachen ZEW-Daten zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.10.2018, 17:34  |  374   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag zugelegt. Bis zum späten Nachmittag stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,09 Prozent auf 158,71 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,49 Prozent.

Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland stützten die als sicher geltenden Staatsanleihen. Die ZEW-Konjunkturerwartungen hatten sich im Oktober deutlich stärker als erwartet eingetrübt. "Die Erwartungen für die deutsche Wirtschaft werden vor allem durch den sich verschärfenden Handelskonflikt zwischen den USA und China belastet", erklärte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) die Stimmungseintrübung bei den befragen Finanzexperten. Robuste Industriedaten aus den USA bewegten den deutschen Anleihemarkt kaum.

Besonders deutlich gesunken sind die Renditen am italienischen Anleihemarkt. Die italienische Regierung hat ihren wegen höherer Schulden umstrittenen Haushaltsentwurf wie vorgesehen zur Prüfung an die EU-Kommission in Brüssel geschickt. "Wir haben Italiens Haushalt noch nicht infrage gestellt", sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Dienstag vor italienischen Medienvertretern in Brüssel. Juncker sagte italienischen Medienberichten zufolge, die Mahnungen der vergangenen Wochen seien "vielleicht voreilig" gewesen. Von der Entwicklung in Italien profitierte auch der griechische Anleihemarkt. Auch hier gaben die Renditen deutlich nach./jsl/jha/

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel