DAX-1,08 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,07 %

DAX update DAX – sollte es das schon gewesen sein?

Gastautor: Christoph Geyer
17.10.2018, 07:44  |  1345   |   |   

Was war das für eine schlechte Stimmung in der letzten Woche. Die 12.000er Marke und die Unterstützungszone direkt darunter wurden dynamisch unterschritten und die vermeintliche Kopf-Schulter-Formation wurde entsprechend aufgelöst. Der DAX fiel bis rund 11.450 Punkte. Vor dem Rutsch konnte die gute Chance einer Trendwende mit einer Hammer-Formation nicht genutzt werden. Zum Start dieser Woche ist eine klare Stimmungsverbesserung zu beobachten. Die ersten Tage der Woche waren von deutlichen Kursgewinnen geprägt. Ist damit die angespannte Lage wieder abgearbeitet. Zumindest verbessert sich die Indikatorenlage immer mehr. Der MACD-Indikator dreht nach oben und steht kurz davor das Kaufsignal des Stochastik-Indikators zu bestätigen. Sorge bereitet unterdessen die Marktbreite. Die Umsätze haben an den letzten beiden Tagen nicht zulegen können, was darauf hindeutet, dass die Skepsis der Marktteilnehmer gegenüber dem Kursanstieg noch recht hoch ist. Betrachtet man das übergeordnete Bild, so könnte die aktuelle Bewegung das „Pull-Back“ an die Nackenlinie sein. An dieser Stelle soll noch einmal betont werden, dass für eine klassische Schulter-Kopf-Schulter-Formation die Umsatztätigkeit nicht korrekt war. Das Unterschreiten der Unterstützungslinie kann also noch negiert werden. Die Indikatoren sprechen derzeit jedenfalls für einen Anstieg über diese wichtige Zone um 12.000 Punkte. Die aktuellen Umsätze, und damit die Stimmung der Marktteilnehmer, eher dagegen.

Quelle: FactSet Digital Solutions GmbH

Impressum

 

Herausgeber:

Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main.

Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfen ohne Erlaubnis der

Commerzbank weder reproduziert, noch weitergegeben werden, ©2018.

Verantwortlich:

Autor:

Chris-Oliver Schickentanz, CEFA

Christoph Geyer, CFTe

 

 

 

Wichtige Hinweise

 

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

 

 

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

 

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

 

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer