DAX+1,12 % EUR/USD+0,41 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-4,75 %

Weltklasse Kupfer-Kobalt Projekt deutlich erweitert - Vanadium Akquise in Kürze erwartet!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
18.10.2018, 07:02  |  3881   |   |   









DGAP-Media / 18.10.2018 / 07:02



Anlass des Berichts: Update

Unternehmen: Go Cobalt (WKN A2JN3N)

Kursziel mittelfristig: 1,00 EUR
Kursziel langfristig: 1,50 EUR

 



Weltklasse Kupfer-Kobalt Projekt deutlich erweitert - Vanadium Akquise in Kürze erwartet!

 



Heute erreichen uns sensationelle Neuigkeiten unseres Kobalt-Kupfer Top Picks Go Cobalt (WKN A2JN3N). Wie das Unternehmen soeben vermeldet, hat sich das Management aufgrund der bisherigen hervorragenden Explorationsergebnisse dazu entschlossen, sein bestehendes Monster Projekt zu erweitern und weitere 430 Hektar Landfläche zu erwerben.

 



Insgesamt 63,5 km² Landfläche - Großteil der Kobalt-Kupfervorkommen abgedeckt



Insgesamt hat Go Cobalt (WKN A2JN3N) 21 Claims seinem Monster Projekt hinzufügen können und besitzt nun insgesamt eine Fläche von ca. 63,5 km². Go Cobalt (WKN A2JN3N) ist es durch den Erwerb gelungen, sich frühzeitig über die Projektgrenzen fortlaufende Kobalt- und Kupferanomalien zu sichern, die durch erste Explorationsergebnisse entdeckt wurden. Somit befindet sich ein Großteil der Wernecke-Brekzie im Besitz des Unternehmens, in der laut Explorationsdaten eine große IOCG-Vererzung ("IOCG", Eisenoxid-Kupfer-Gold-Lagerstätte) beheimatet ist und bereits sichtbares Kupfer und Kobalt vorgefunden wurde.

 



Link zur Karte mit der derzeitigen Fläche des Monster Projekts

 



Nächste Akquise soll Vanadium Projekt werden

 



Eine noch größere Sensation dürfte allerdings die in Aussicht gestellte nächste Akquisition der Go Cobalt werden. Wie vom Unternehmen bekannt gegeben wurde, beschäftigt man sich aktuell mit Vanadium Projekten, die das derzeitige Kupfer-Kobalt Monster Projekt ergänzen sollen.

 



Bis dato hat Go Cobalt (WKN A2JN3N) 3 kanadische und 2 chilenische Projekte mit erhöhten Vanadiumgehalten bewertet. Das Management sucht bevorzugt nach einem Projekt in der Anfangsphase, dessen Wert es durch weitere Exploration beachtlich erhöhen kann. Vorrang haben Projekte innerhalb etablierter Bergbaurechtsprechungen.

 



Durch die Erweiterung des bestehenden Monster Projekts, konnte Go Cobalt sich zu einem frühen Zeitpunkt fortlaufende Kupfer-Kobalt Vererzungen sichern.



Sollte es dem erfahrenen und bestens vernetzen Management zusätzlich gelingen ein Vanadium Projekt an Land zu ziehen, dürfte der aktuelle Kurs von 0,33 CAD sehr rasant ansteigen. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung der Go Cobalt Mining von gerade mal 18 Mio. CAD wäre eine Neubewertung um 1,00 CAD mehr als realistisch.

 



Hier zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden - LINK

 



Weltklasse Kupfer-Kobalt Lagerstätte entdeckt - 3 große magnetische Körper mit bis zu 2 Kilometer Durchmesser entdeckt!



Erst vor kurzem konnte Go Cobalt (WKN A2JN3N), die Entdeckung von drei großen (1,6 bis 2 km Durchmesser) magnetischen Körpern durch unabhängige Inversionsauswertung der im Jahre 2018 auf der Liegenschaft Monster durchgeführten detaillierten luftgestützten magnetischen Erkundung vermelden. Dies ist eine Weltklasse Entdeckung und sollte dem Aktienkurs zu neuen Höhen verhelfen. Die Lagerstätte hat große geologische Ähnlichkeit mit der Megalagerstätte Olympic Dam von Milliardenplayer BHP. Des Weiteren erwarten in wir in Kürze eine bedeutende Akquise.



Entdeckung einer Weltklasse Lagerstätte:



Die anomal magnetischen Körper kommen innerhalb und/oder neben dem ausgedehnten Werneke-Brekziensystem vor, eine "Mega-Brekzie", die sich über die 18 km lange Liegenschaft Monster (die "Liegenschaft") erstreckt. Die sich zu 100 % in Unternehmensbesitz befindliche Liegenschaft befindet sich im Yukon Territory, Kanada. Die magnetischen Körper besitzen eine ähnliche Größe und Suszeptibilität wie andere große Lagerstätte des Iron Oxide Copper Gold-Typs ("IOCG", Eisenoxid-Kupfer-Gold-Lagerstätte) wie z. B. die Megalagerstätte Olympic Dam von Milliardenplayer BHP und könnten große Volumen vererztes Gestein repräsentieren. Die in zahlreichen Aufschlüssen der Liegenschaft vorkommende IOCG-Vererzung ist mit erhöhten Kobaltgehalten vergesellschaftet.

Seite 1 von 17

Diskussion: Kobalt der Energie Speicher der Akkus


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
13:31 Uhr