DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

112-Prozent-Chance mit K+S

18.10.2018, 11:30  |  496   |   |   

K+S, früher Kali und Salz, wurde 1889 mit Sitz in Kassel gegründet. Der Konzern ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit Schwerpunkten auf der Förderung von Kali und Salz. K+S ist zum einen der größte Salzproduzent der Welt. Dazu gehört auch die Herstellung von Streusalz gegen Eis und Glätte im Winter. Zum anderen zählt das vorwiegend in Europa sowie Nord- und Südamerika tätige Unternehmen mit mehr als 14.500 Mitarbeitern zu den größten internationalen Anbietern von kali- und magnesiumhaltigen Produkten.

Positive Aussagen zur K+S-Aktie trafen vor kurzem die Analysten von Equinet und UBS. Dabei bestätigten sie ihr Kursziel von 24 Euro. Während Equinet die Bewertung der Aktie von Halten auf Kaufen verbesserte, behielt die UBS ihre Einschätzung mit Kaufen bei. Neue Quartalszahlen legt K+S am 15. November vor. In diesen werden sich die Produktionsausfälle im heißen Sommer wegen anhaltender Trockenheit niederschlagen. Ebenso ist zu erwarten, dass die Jahresprognose aufgrund dessen angepasst werden muss.

Sommer eingepreist?

Aufgrund der Stillstände sei im dritten Quartal ein negativer Effekt von rund 80 Millionen Euro auf das Betriebsergebnis zu erwarten, informierten die Kasseler bereits vorab. Bislang gingen sie von einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen zwischen 660 und 740 Millionen Euro aus. Jedoch konnte K+S aufgrund der Hitzewelle und der niedrigen Pegelstände im Werk Wintershall nicht genug Abwasser in die Werra leiten. Im September fuhr K+S aus dem gleichen Grund auch die Produktion in Hattorf herunter.

Diese Nachrichten könnten, dem Aktienverlauf der letzten Wochen folgend, aber durchaus schon im aktuellen Kurs eingepreist sein. Für die Analysten der Société Générale waren sie auch kein Hindernis, das aktuell höchste Kursziel bei 26 Euro auszurufen. Der dort zuständige Analyst ging davon aus, dass das Management einen Gang höher schalten werde, um die kurzfristigen Ziele zu erreichen. Zudem geht der Blick nach Kanada: Das Mai 2017 eröffnete Werk in Bethune stärkt die internationale Wettbewerbsfähigkeit von K+S.

Jahreshoch als Ziel?

Aus technischer Sicht scheint die Aktie von K+S an einer schon in den letzten Jahren erprobten Unterstützung angekommen zu sein. Bei 17,45 Euro fanden die Notierungen diesmal einen Halt, nachdem sie in den letzten Monaten und einem Jahreshoch im Mai bei 25,86 Euro nach unten durchgereicht worden waren. Zwischen 17,50 und 18,50 Euro bildeten die Notierungen in den letzten Wochen einen Boden aus. In dem Bereich drehte die K+S-Aktie in den letzten Jahren in den meisten Fällen um und begann zu steigen.

Dadurch lässt sich der Kursverlauf in einer recht überschaubaren und ebenso gut handelbaren Breite zwischen 17 und 25 Euro beschreiben. Unter der in den beiden Charts dargestellten Unterstützung bei 17,45 Euro könnte eine Position, die steigende Kurse erwartet, zudem eng abgesichert werden. Befreiend könnte eine erste Erholung über den Bereich um 19 Euro wirken. Ein folgender Anstieg könnte wie bereits zuvor beschrieben innerhalb der genannten Breite erfolgen, woraus sich ein Kursziel um 25 Euro ergeben könnte.

K+S (Tageschart in Euro)

Tendenz:

K+S (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 22,99 // 24,74 // 24,95
Unterstützungen: 17,57 // 17,45 // 15,81

Mit einem Mini Future Long (WKN UA7RQU) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden K+S-Aktie ausgehen, überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt 32,9 Prozent. Der Einstieg in eine spekulative Position bietet sich stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Er könnte im Basiswert bei 16,80 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich ein Stoppkurs bei 0,53 Euro. Nach oben könnte sich ein Ziel um 25 Euro ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt 6,5 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: UA7RQU Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 0,63 – 0,64 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 11,436 Euro Basiswert: K+S
KO-Schwelle: 12,007 Euro akt. Kurs Basiswert: 17,88 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 1,36 Euro
Hebel: 2,7 Kurschance: + 112 Prozent
Quelle: UBS


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel