DAX+0,64 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,75 %

35k-Version Elon Musk: Tesla Model 3 Billig-Version kann vorbestellt werden, aber. . .

19.10.2018, 14:18  |  7234   |   |   

Tesla CEO Elon Musk kündigte auf Twitter an, dass die Billig-Version des vollelektrischen Mittelklassewagen Model 3 nun vorbestellt werden könne. Das E-Auto soll aber erst nach Abzug von staatlichen Kaufprämien und Steuernachlässen 35.000 US-Dollar kosten. Der eigentliche Listenpreis liegt bei 45.000 US-Dollar.

Auf Twitter schreibt Musk: "$35k Kosten nach Steuernachlässen und Kaufprämien in Kalifornien, aber die tatsächlichen Betriebskosten liegen durch die Einsparung von Benzin eher bei $31k."

Auf der Website des Unternehmens hat dieses Modell 3 einen Basispreis von 45.000 US-Dollar, wird aber für einen Preis von 30.700 US-Dollar beworben, was Steuernachlässe und die Einsparung von Benzin beinhaltet. Es soll eine geschätzte Reichweite von 260 Meilen –rund 420 Kilometer- haben. Musk hatte eigentlich eine Model 3 Version für 35.000 US-Dollar -vor Abzügen- versprochen.

Gegenüber "CNBC" erklärte Musk: "Da die Produktion und der Absatz des Modell 3 weiterhin schnell wachsen, haben wir ein konstantes Volumen an Produktionskapazität erreicht, was es uns ermöglicht, unser Produktangebot für noch mehr Kunden zu diversifizieren. Unsere neue Midrange-Batterie wird diese Woche in den USA und Kanada eingeführt, um die unterschiedlichen Reichweitenbedürfnisse der vielen Kunden, die das Modell 3 kaufen möchten, besser zu erfüllen. Unsere geschätze Lieferzeit für Kunden, die die Standard-Batterie bestellt haben, liegt bei 4-6 Monaten".

Tesla hatte schon länger versprochen, eine günstige Version des Model 3 zu einem Kaufpreis von rund 35.000 US-Dollar auf den Markt zu bringen. Bisher hatte Tesla diese kostengünstige Version noch nicht angeboten. Nun können Kunden eine etwas billigere Version des Model 3 vorbestellen - die ursprünglich versprochene Billig-Version bleibt aber weiterhin ein Phantom.

Die Produktion des Model 3 scheint indes voranzugehen. Laut dem Model 3 Tracker von "Bloomberg" produziert Tesla derzeit 4.288 Exemplare des Model 3 pro Woche. Musk hatte mehrfach versprochen die wöchentliche Produktionsrate auf 5.000 Fahrzeuge anzuheben. Insgesamt soll Tesla bisher 104.238 Exemplare des Model 3 hergestellt haben.

Quellen:

CNBC

Bloomberg Model 3 Tracker

Twitter

 

Wertpapier
Tesla


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ich freue mich so auf den Klimawandel. Dann machen diese Fahrzeuge bei uns genauso Sinn wie in Kalifornien oder Florida, wo es immer warm ist, die Batterien im Schnee nicht schlapp machen, man keine Heizung braucht, die die Batterien in kürzester Zeit leer frisst, alle Wege von mehr als 200 km mit dem Flieger durchgeführt werden und die anderen Goodies in den USA, wie billigste Energie, einen Erstwagen von BMW in der Garage (möglichst einen saufenden SUF), einen Zweitwagen etc.. So kann man zu jeder passenden Gelegenheit das richtige Auto fahren. Oh Amerika, Du hast es besser. Deutschland, Du arme Sau bei euren linksgrünen Sektieren, weltverbessernden Staatsschmarotzern, einer Stasi Bundeskanzlerin und was weiss ich noch wer dieses Land fertig machen will und wird.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel