DAX+0,76 % EUR/USD+0,51 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-5,85 %

Kraft Heinz Langfristinvestoren aufgepasst!

19.10.2018, 19:58  |  1591   |   |   

Das Wertpapier von Kraft Heinz hat seit den Höchstständen aus Anfang 2017 gut 46 Prozent an Wert eingebüßt, ist zuletzt allerdings in einen wichtigen Unterstützungsbereich aus 2013/2014 vorgedrungen. Nach einem vorläufigen Verlaufstief bei 54,11 US-Dollar Anfang Mai und einer anschließenden Konsolidierung zur Oberseite, setzte der Wert Mitte Oktober abermals in diesen Bereich zurück. Nun läuft seit einigen Tagen wieder eine klare Gegenbewegung und deutet einen möglichen Doppelboden an. Noch steckt Kraft Heinz um den EMA 50 fest, ein Ausbruch darüber dürfte jedoch zu einer fortgesetzten Erholungsbewegung an die für einen Abschluss des Doppelbodens unerlässliche Kursmarke aufwärts führen und bietet entsprechend gute Handelsansätze auf kurzfristiger Basis.

Potenzieller Doppelboden

Gelingt es vielleicht noch in den letzten zwei Handelsstunden einen nachhaltigen Ausbruch über den EMA 50 bei aktuell 57,22 US-Dollar zu vollziehen, dürfte sich Kraft Heinz weiter in Richtung 60,00 US-Dollar, darüber an 61,68 US-Dollar herantasten. Bis zur 200-Tage-Durchschnittslinie bei 63,16 US-Dollar wäre Kurspotenzial nur bei entsprechender Aufwärtsdynamik gegeben. Für jeden Zielabschnitt kann beispielsweise auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PZ3DZJ) zurückgegriffen werden, dass bei einem Test des EMA 200 eine Gesamtrendite von 142 Prozent einbringen kann. Eine mittelfristige Entscheidung sowie die dazugehörende Aktivierungsmarke des Doppelbodens verlaufen hingegen um 65,00 US-Dollar. Erst darüber startet ein Langfristinvestment.

EMA 50 im Blick behalten

Ein Abpraller vom 50-Tage-Durchschnitt könnte die Aktie jedoch wieder empfindlich treffen und Abgaben zunächst bis in den Bereich der gestrigen Tagestiefs bei 55,43 US-Dollar hervorrufen. Darunter muss zwangsweise mit einem Test der Jahrestiefs aus diesem Monat um 53,03 US-Dollar gerechnet werden. Ein Unterschreiten dieses Niveaus auf Wochenschlusskursbasis, negiert hingegen das ganze Vorhaben einen Doppelboden seit Anfang Mai zu installieren.

Kraft Heinz (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 58,00 // 58,49 // 59,91 // 61,68 // 62,15 // 63,10 US-Dollar
Unterstützungen: 56,41 // 56,10 // 55,30 // 54,32 // 54,00 // 53,03 US-Dollar

Strategie: Über dem EMA 50 einsteigen

Nur über ein entsprechend stark gehebeltes Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PZ3DZJ) lässt sich an einem nachhaltigen Ausbruch über den EMA 50 sowie anschließendem Lauf bis 63,16 US-Dollar eine vernünftige Rendite erzielen. Diese beläuft sich auf bis zu 142 Prozent, Voraussetzung hierfür ist jedoch kein größerer Rückfall mehr unter das Stop-Niveau von 55,00 US-Dollar. Nur dann besteht tatsächlich eine Chance für den skizzierten Verlauf des Kraft Heinz-Wertpapiers. Mittelfristig entscheidende Signale sind aber erst ab 65,00 US-Dollar zu haben.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PZ3DZJ Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,33 - 0,36 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 53,9426 US-Dollar Basiswert: Kraft Heinz
KO-Schwelle: 53,9426 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 57,52 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 63,16 US-Dollar
Hebel: 13,52 Kurschance: + 142 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
06.11.18