DAX-1,80 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-6,70 %

Bericht der Bundesbank: Lösen Indexfonds die nächste Finanzkrise aus?

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
24.10.2018, 11:08  |  661   |   |   
Geringere Kosten gegenüber klassischen Investmentfonds sorgten in den vergangenen Jahren für einen Boom bei Exchange Traded Funds (ETFs). Das erhöhe die Gefahr sogenannter "Flash Crashs", warnen Kritiker. Was das für Anleger bedeutet, erklärt jetzt die Deutsche Bundesbank.Knapp jeder siebte Euro, der weltweit in Fonds verwaltet wird, entfällt auf einen ETF. Damit spiele diese Produktklasse derzeit noch eine untergeordnete Rolle, heißt im aktuellen Monatsbericht der Deutschen Bundesbank. Darin gehen die Frankfurter Bankenaufseher auf die zusätzlichen Gefahren für die Finanzmärkte ein, die mit der noch vergleichsweise jungen Produktkategorie verbunden sind.
"Insgesamt erscheinen die von ETFs ausgehenden spezifischen Risiken für das gesamte Finanzsystem derzeit – auch...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel