DAX+1,37 % EUR/USD+0,53 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-3,12 %

Anlegerverlag Dialog Semiconductor: Jetzt erst kommt es zur Nagelprobe

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
24.10.2018, 13:07  |  531   |   |   

Dialog Semiconductor (ISIN: GB0059822006) hat zwar seit Freitag heftig Federn gelassen. Aber wenn man das mal in Relation mit anderen Aktien aus dem Bereich der Halbleiterindustrie setzt, kommt Dialog bislang noch glimpflich davon. Was am Apple-Bonus liegen dürfte.

Was zuvor ein Malus war und die Aktie über ein Jahr lang massiv drückte, nämlich die große Abhängigkeit von Apple als Kunde, wurde durch die Meldung, dass Apple den Schulterschluss mit dem Unternehmen einging, indem es Teile von Dialog Semiconductor übernimmt, zu einem Vorteil. Und dass Dialog mit den Einnahmen durch Apples Käufe eigene Aktien zurückkaufen will, kommt noch obendrauf. Und so ringt diese Aktie um Unterstützungen, durch die andere deutsche Aktien aus dem Bereich Chips wie Infineon, Aixtron oder Siltronic längst durchgerutscht sind:

 

Sollten Anleger jetzt bei Dialog Semiconductor einsteigen? Klicken Sie jetzt hier um die kostenlose Sonderanalyse zu Dialog Semiconductor herunterzuladen!

 

Um die 20-Tage- und die 200-Tage-Linie. Sie sehen es im Chart: Es kommt auf die Zone 19/20 Euro an. Die muss halten. Denn ein „Gap-Close“, das Schließen der Kurslücke, die durch diese Nachricht über Apples Akquisition entstand, ist nicht drin, dann wäre Dialog Semiconductor schon wieder ganz unten. Dieser jetzt angegangene Bereich wäre eine ideale Plattform, um die jetzt erst einmal erneut als Widerstand effektive Zone zwischen 21,48 und 22,32 Euro anzugehen und zu überwinden. Aber:

Ein Spaziergang wird das nicht. Es kommt darauf an, ob sich die derzeitige Fluchtwelle aus Chipaktien eindämmen lässt. Was gute Quartalsergebnisse voraussetzen würde. Natürlich vor allem bei Dialog Semiconductor selbst, da werden die Ergebnisse am 31. Oktober erwartet. Aber auch bei den anderen Chipherstellern, denn deren Zahlen beeinflussen die Sicht, mit der die Marktteilnehmer die Branche insgesamt sehen.

Fazit: Dialog Semiconductor schlägt sich in diesem Abwärtsimpuls der Chiphersteller wacker. Aber wirklich mittelfristig bullish wäre das Papier eben dennoch erst, wenn es klar über der Widerstandszone 21,48/22,32 Euro geschlossen hätte.

 

Dialog Semiconductor: Eine ganz besondere Aktie“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel