DAX+0,58 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,75 %

DAX Chartanalyse DOW DAX erreicht untere Trendlinie

Gastautor: Thomas Heydrich
25.10.2018, 16:25  |  1317   |   |   

Ja charttechnisch hat sich der DAX jetzt ausgetobt und erreichte die untere Trendlinie im Wochenchart. Normalerweise sollte er da zunächst abprallen, da sonst Panik aufkommt. Das ist natürlich auch ein Bereich, wo man ihn einfach retten kann, das wird auch versucht werden. Mein Handelssystem war gestern weiter short, also auch von dieser Seite gab es keinen Grund mit Mann und Maus long einzusteigen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

Wertpapier
DAX


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Man braucht Ihr Handelssystem nicht . Man guckt sich einfach den 3 Monatschart vom Dax an . Der geht von links oben nach rechts unten oder umgekehrt . Danach richtet man sich dann . Das ist dasselbe wie Ihr "tolles" System. Kann man damit Geld verdienen ? Erkennt es frühzeitig einen Turnaround.? Ganz sicher nicht.

Disclaimer