DAX+1,24 % EUR/USD+0,58 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-2,72 %

Blackrock Panik!

25.10.2018, 20:45  |  797   |   |   

Nach einem Doppelboden im Bereich von 275,00 US-Dollar in den Jahren 2015 und 2016 konnte anschließend ein Aufwärtstrend aufgestellt werden, innerhalb dessen bis Anfang dieses Jahres die Blackrock-Aktie bis auf ein Verlaufshoch von 594,52 US-Dollar zulegen konnte. Im Januar dieses Jahres kam es schließlich zu einem ersten größeren Kurssturz auf das runde Niveau von 500,00 US-Dollar, nach einem Kursgeplänkel über ein halbes Jahr hinweg auf dieser Marke brachen die Notierungen endgültig unter ihren Aufwärtstrend ein und gaben binnen weniger Handelstage auf das Unterstützungsniveau aus den letzten Jahren um 380,00 US-Dollar nach. Hier läuft nun seit einigen Tagen ein Stabilisierungsversuch, der immer mehr zu gelingen scheint und eine Gegenbewegung bereithalten könnte. Seit den Jahreshochs hat das Papier nämlich schon gut 36 Prozent an Wert verloren.

Attraktives Kaufniveau

Noch tun sich Investoren schwer im aktuellen Bereich zu investieren, die Absicht mit einem heutigen Kursgewinn von knapp 4 Prozent ist jedoch klar erkennbar. Das könnte der Blackrock-Aktie in den kommenden Handelstagen weiteren Auftrieb bis in den Bereich von zunächst 416,36 US-Dollar verleihen, womöglich kann der Wert sogar an 437,47 US-Dollar und somit die Zwischenhochs aus Mitte dieses Monats zulegen. Voraussetzung hierfür ist jedoch kein nachhaltiger Kursrutsch mehr unter die Jahrestiefs von 376,31 US-Dollar.

Stabilisierung schreitet voran

Für den Fall eines nachhaltigen Kursrutsches unter die aktuellen Monatstiefs müssen weitere Rücksetzer auf 365,83 US-Dollar, darunter auf 336,84 US-Dollar hingenommen werden. An eine rasche Rückkehr zurück über das Niveau von 380,00 US-Dollar ist dann nicht mehr zu denken, tendenziell sollten Rücksetzer an die Verlaufstiefs aus 2015/2016 zwischen 275,00 und 280,55 US-Dollar eingeplant werden.

Blackrock (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 395,05 // 400,00 // 412,43 // 417,93 // 422,84 // 437,47 US-Dollar
Unterstützungen: 376,31 // 375,51 // 370,00 // 368,00 // 365,83 // 360,00 US-Dollar

Strategie: Attraktiver Einstiegspunkt!

Über entsprechende Long-Positionen werden spekulativ veranlagte Investoren nun in die Lage versetzt, ab dem aktuellen Kursstand des Basiswertes Blackrock an einem möglichen Kursschub bis 437,47 US-Dollar zu partizipieren. Das Stop-Niveau ist noch unterhalb der Jahrestiefs von 376,31 US-Dollar anzusetzen, Tagesschlusskurse darunter zwingen die Aktie weiter abwärts und führen womöglich zurück auf die Verlaufstiefs aus 2015/2016 abwärts.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel