DAX-1,80 % EUR/USD0,00 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-6,70 %

Cancom Nach Zahlen gefragt, aber…

29.10.2018, 11:08  |  699   |   |   

Cancom konnte seinen Umsatz in Q3 um gut 30,1 Prozent auf 355,2 Mio. Euro steigern, dass übrigens dem höchsten Quartalsumsatz in der Geschichte des Konzerns entspricht. Das Unternehmenswachstum beschleunigte sich um feste 22,8 Prozent, wie Cancom am Montag mitteilte. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte Cancom um 23,6 Prozent auf 26,7 Mio. Euro zu. Besonders das immer stärker nachgefragte Cloud-Geschäft hilft wieder einen signifikanten Umsatzerlös zu generieren und bestätigt die Strategie des Unternehmens.

Technisch einwandfrei

Ein Blick auf den bisherigen Chartverlauf seit Mitte 2015 offenbart einen weiterhin intakten Aufwärtstrend, im Vergleich zu vielen anderen Aktien. Dieser drückte das Wertpapier von Cancom von knapp unter 15,00 Euro auf ein Verlaufshoch von 52,60 Euro bis Anfang Mai aufwärts. Von dort an allerdings schwächte sich der Anstieg merklich ab, das Papier fiel in eine regelkonforme Konsolidierung zurück. Bis Anfang Oktober verlor die Cancom-Aktie bis auf 31,04 Euro an Wert und fiel zeitgleich bis knapp an ihren langjährigen Aufwärtstrend zurück. Seitdem läuft eine deutliche Gegenbewegung innerhalb des bestehenden Abwärtstrendkanals, doch die Aufwärtsdynamik ließ zuletzt wieder merklich nach. Es bleibt fraglich, ob die beiden großen Widerstände EMA 50/200 auf Tagesbasis unter diesen Umständen überhaupt einem Test unterzogen werden können.

Trotz guter Zahlen fällt die Aktie

Die Börse ist nun mal keine Einbahnstraße. Trotzdem konnten die heute vorgelegten Zahlen zu einem deutlichen Kurssprung in der Cancom-Aktie direkt an die obere Aufwärtstrendkanalbegrenzung um 36,70 Euro führen. Allerdings bleibt ein weiteres Kaufsignal fraglich, erst oberhalb des EMA 200 (roter Durchschnitt) dürfte sich wieder deutlich größeres Kaufinteresse bemerkbar machen. Für diesen Fall können Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF3Q91) zurückgreifen und von einem weiteren Lauf in den Bereich von rund 50,00 Euro partizipieren. Ein Investment bleibt aber aufgrund des übergeordneten Abwärtstrendkanals noch mit höheren Risiken behaftet.

Kurslückenschluss noch heute möglich

Solange das Niveau um 34,92 Euro nachhaltig und mindestens per Tagesschlusskurs gehalten werden kann, sind weitere Kursgewinne an den EAM 50 (blauer Durchschnitt) bei derzeit 37,49 Euro durchaus möglich. Ein Kursrutsch unter das erst genannte Niveau sollte hingegen zu einer Schließung der zu heute gerissenen Kurslücke sowie Abgaben auf 33,90 Euro führen. Größere Verkaufssignale sollten sich allerdings erst unterhalb der runden Marke von 30,00 Euro ergeben. Dann würde es nämlich zu einem mittelfristigen Aufwärtstrendbruch kommen, der weitreichende Abgaben bereithalten dürfte.

Cancom (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 36,68 // 37,10 // 38,18 // 39,12 // 40,00 // 40,68 Euro
Unterstützungen: 35,02 // 33,80 // 32,78 // 31,80 // 31,04 // 30,00 Euro

Strategie: Kaufenswert ab 40 EUR

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF3Q91) können Investoren an einen Kursschub bis 50,00 Euro partizipieren und dabei eine Rendite von bis zu 120 Prozent erzielen. Voraussetzung hierfür ist aber ein nachhaltiger Sprung über die Marke von mindestens 40,00 Euro! Eine Verlustbegrenzung ist dann zunächst nicht höher als 34,00 Euro anzusetzen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF3Q91 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,12 - 1,16 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 30,67 Euro Basiswert: Cancom
KO-Schwelle: 30,67 Euro akt. Kurs Basiswert: 35,30 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 50,00 Euro
Hebel: 6,55 Kurschance: + 120 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
30.10.18

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
15.11.18