DAX-0,56 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-1,63 %

DAX DAX: Startschuss für Erholung bis 11.561?

Gastautor: Samir Boyardan
29.10.2018, 12:01  |  877   |   |   

Der DAX eröffnete am Montag morgen mit 11.270,67 Punkten, was können wir vom DAX im laufe des Tages erwarten?

In unserer letzten Analyse gab es einige Marken und Volumenbereiche die besprochen wurden. In der Tat scheint es aktuell so, dass einige Händler ordentlich für höhere Preise gesammelt und akkumuliert haben.

Die Sammelzone zwischen 11.080 und 11.100 wurde mehrfach von oben nach unten und umgekehrt angehandelt und aufgesammelt. Auch der letzte Piek unter 11.080 und das gehandelte Bewegungstief um 11.050 war nur von kurzer Dauer und zusätzlich mit nur sehr geringem Volumen verarbeitet, ein klares Anzeichen dafür für Desinteresse der unteren Preisbildung!

Sollte also demnach das letzte Bewegungstief beim DAX um 11.050 halten, gehen wir weiterhin davon aus, dass die oberen Volumenbereiche von großer Bedeutung einiger Händler sein dürfte und somit höhere Preise in der Nachfrage gebildet werden können. Das kurzfristige Ziel um 11.310 könnte heute schon abgearbeitet werden um das übergeordnete Ziel 11.561 für die kommenden Tage anzusteuern.

XM-Chart-DAX

Fazit: Make or Break bleibt aktuell die Marke um 11.050. Solange wir EOD darüber bleiben sollte eher mit steigenden Kursen gerechnet werden.

Ihnen gefallen meine Analysen, mehr zum Thema erfahren Sie auch in meinen kostenfreien Webinaren

Melden Sie sich einfach hier kostenfrei an!

7 Anlageklassen - 16 Handelsplattformen - Über 1000 Finanzinstrumente

Handel mit Forex, Aktien, Rohstoffen, Edelmetallen, Energien, Aktienindizes und Kryptowährungen bei XM. Testen Sie uns unverbindlich!

Mit den besten Grüßen
Samir Boyardan
Analyst und Marktexperte beim Brokerhaus XM
www.xm.com

 

Risikowarnung:
Der Handel mit CFDs, birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Diese Produkte sind nicht für alle Investoren geeignet. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken kennen und vollständig verstanden haben. Falls es erforderlich sein sollte, lassen Sie sich bitte von unabhängiger Seite beraten.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer