DAX-0,11 % EUR/USD-0,74 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Workday Update Aktie ganz im Fahrplan!

29.10.2018, 17:39  |  519   |   |   

Ganz im Gegenteil, in der letzten charttechnischen Besprechung vom 18. Oktober 2018: „Workday: Wird das etwas Größeres?“ wurde nämlich auf eine potenzielle SKS-Formation hingewiesen, die sich bereits seit April dieses Jahres im Aufbau befindet. Allerdings ist diese Formation noch nicht endgültig fertiggestellt worden, bislang sind die linke Schulter und der Kopf zu sehen, die sich jeweils um 140,00 US-Dollar und 157,12 US-Dollar aufhalten. Nach der aktuellen Abwärtsbewegung zurück auf das favorisierte Ziel von rund 120,00 US-Dollar konnte der Wert im heutigen Handel merklich anspringen und setzt nun womöglich zur Ausbildung der rechten Schulter an. Das hieraus kurzfristig resultierende Aufwärtspotenzial kann für einen sehr kurzen Long-Einstieg durchaus herangezogen werden, mittelfristig orientierte Anleger Handeln jedoch das im weiteren Verlauf zu favorisierende Verkaufssignal.

Gegenbewegung gestartet

Sehr kurzfristig orientierte Anleger können bei Workday zunächst auf einen Kursanstieg in Richtung 137,50 US-Dollar setzen, anschließend dürfte der dortige Widerstand jedoch wieder fallende Notierungen hervorbringen. Möglicherweise dreht der Wert aber bereits um 135,00 US-Dollar zur Unterseite ab. Für diese kurze Strecke kann jetzt unmittelbar auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF7U5R) gesetzt werden, das eine schnelle Rendite von 43 Prozent hervorbringen könnte. Dabei kann eine sehr enge Absicherung angesetzt werden, die das Risiko merklich reduziert.

Rechte Schulter im Fokus

Negative Handelssignale dürften sich erst unter dem Niveau von 120,00 US-Dollar blicken lassen. Dort sollte auch die entsprechende Nackenlinie der noch nicht fertigen SKS-Formation verlaufen. Ein Bruch von 117,24 US-Dollar auf Tageskursschlussbasis löst hingegen das beschriebene Verkaufssignal sofort aus und führt weiter gen Süden abwärts. Abgaben auf das Niveau von zunächst 100,00 US-Dollar sollten folgen und können über entsprechende Short-Positionen gecovert werden.

Workday (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 128,74 // 130,00 // 130,42 // 132,53 // 134,61 // 136,77 US-Dollar
Unterstützungen: 124,00 // 122,51 // 120,00 // 118,62 // 117,24 // 115,00 US-Dollar

Strategie: Direkter Long-Einstieg mit kleinen Positionen

Kurzfristig orientierte Anleger können über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF7U5R) ab sofort auf einen Kursanstieg bis in den Bereich von rund 135,00 US-Dollar und den dort verlaufenen Abwärtstrend setzen. Die hierbei zu erzielende Renditechance beläuft sich auf bis zu 43 Prozent, noch unterliegt der Wert aber aufgrund des bestehenden Trendkanals höheren Risiken. Maximal hätte der Wert Platz bis grob 137,50 US-Dollar. Im weiteren Verlauf wird jedoch ein nachhaltiger Bruch der Unterstützungszone um 117,24 US-Dollar favorisiert, wodurch sich die größere Verkaufsformation durchsetzen sollte.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF7U5R Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 1,89 - 1,94 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 105,30 US-Dollar Basiswert: Workday
KO-Schwelle: 105,30 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 125,75 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 135,00 US-Dollar
Hebel: 5,34 Kurschance: + 42 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Workday (A)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.09.18