DAX-1,80 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-6,70 %

Netflix Traurig, aber wahr!

29.10.2018, 19:30  |  1347   |   |   

Seit grob 2007 bewegt sich das Papier des US-amerikanischen Online-Streamingdienstes Netflix mit kurzen Unterbrechungen in einen sauberen Aufwärtstrend (hellgrün) und erreichte vor wenigen Wochen ein Verlaufshoch von etwas mehr als 400 US-Dollar. Nach der letzten markanten Konsolidierungsphase in den Jahren 2015 und 2016 schlug das Wertpapier schließlich einen weiteren mittelfristigen Aufwärtstrend (dunkelgrün) ein und legte bis Sommer dieses Jahres auf ein Rekordhoch von 423,20 US-Dollar zu. Doch in den letzten Monaten hat sich die Aufwärtsdynamik merklich abgeschwächt, zudem scheint sich ein größeres Top in Form einer SKS-Formation gebildet zu haben und wurde mit dem Unterschreiten der Nackenlinie um 330,00 US-Dollar schließlich aktiviert. Aktuell liegen die Kursnotierungen noch auf dem mittelfristigen Aufwärtstrend auf, dürften bei weiteren Verlusten jedoch weiter in den Keller rauschen und erlauben es an dieser Stelle ein Short-Investment auf Netflix einzugehen.

SKS-Formation aktiv

Die hoffnungslos überbewertete Aktie von Netflix könnte anhand der vorliegenden charttechnischen Formationslage nun eine gesunde Korrektur einschlagen, die sich zunächst in den Bereich von 250,00 US-Dollar erstrecken sollte. Darunter ist mit einem Kursrückgang zurück auf rund 200,00 US-Dollar und den Unterstützungsbereich aus Ende 2017 zu rechnen, hierauf können interessierte Anleger beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP1200) setzen und eine erste Rendite von 71 Prozent erzielen. Allerdings sollte erst noch ein Wochenschlusskurs unterhalb der Marke von 290,00 US-Dollar für einen weiteren Abverkauf abgewartet werden!

Große Hürde bei 300 US-Dollar

Ein möglicher Rückweg für die Aktie von Netflix sollte unterdessen nicht einfach werden, bereits um 300,00 US-Dollar verläuft der 50-Wochen-Durchschnitt und blockiert ein Weiterkommen des Wertpapiers. Darüber bestünde aber die Möglichkeit kurzfristiger Kursgewinne bis auf das Niveau von grob 332,00 US-Dollar. Eine komplette Entschärfung der vorliegenden SKS-Formation gelingt allerdings erst oberhalb von 350,00 US-Dollar einhergehen. Dann wären sogar Kursgewinne bis an das Niveau der rechten Schulter bei 386,80 US-Dollar vorstellbar.

Netflix (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 300,00 // 307,89 // 315,81 // 333,00 // 336,58 // 350,00 US-Dollar
Unterstützungen: 281,71 // 271,22 // 260,33 // 250,00 // 236,11 // 227,78 US-Dollar

Strategie: Vorsichtiger Short-Einstieg jetzt möglich

So, wie sich das aktuelle Chartbild der Netflix-Aktie präsentiert, können Investoren einen spekulativen Short-Einstieg über das beschriebene Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP1200) direkt eingehen und einen Kursrutsch zurück auf 250,00 US-Dollar setzen. Die Renditechance bis zu diesem Punkt liegt bei vorläufig 72 Prozent, bei einem Kursrutsch auf den EMA 200 auf Wochenbasis ist noch eine sehr viel höhere Rendite erzielbar. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch oberhalb von 340,00 US-Dollar gemessen am Basiswert aufhalten. Der Anlagehorizont wird hierbei auf etwa einen Monat geschätzt.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CP1200 Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 4,78 - 4,81 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 341,902 US-Dollar Basiswert: Netflix Inc.
KO-Schwelle: 341,902 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 288,97 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 250,00 US-Dollar
Hebel: 5,34 Kurschance: + 72 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel