DAX+0,26 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,13 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Asien: Erholung - Trump-Aussagen zu China geben neue Hoffung
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Erholung - Trump-Aussagen zu China geben neue Hoffung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.10.2018, 08:57  |  571   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Optimistische Worte des US-Präsidenten über eine erwartete Einigung im Zollstreit mit China haben am Dienstag Asiens Börsen Auftrieb verliehen. Hinzu kam die Hoffnung, dass China mit Hilfe eines schwächeren Yuan selbst im Fall weiterer Handelsdispute mit den USA wettbewerbsfähig bleiben könnte. In Japan trugen positive Unternehmensnachrichten zur Erholungsbewegung bei.

Nach großteils heftigen Verlusten in der vergangenen Woche, die sich abgeschwächt auch am Montag fortgesetzt hatten, seien die Anleger nach den Aussagen von US-Präsident Donald Trump nun wieder etwas mutiger, sagte ein Börsianer. Dieser hatte gesagt, er sei zuversichtlich, dass ein "großartiger Deal" im Handelskonflikt mit China erreicht werden könne.

Der Nikkei 225 in Japan schloss mit einem kräftigen Plus von 1,45 Prozent auf 21 457,29 Punkte, hatte allerdings in der Vorwoche auch knapp 6 Prozent eingebüßt und die vierte Woche in Folge nachgegeben. Nun sorgten unter anderem starke Geschäftsberichte, etwa von Komatsu und Fanuc, für Auftrieb.

Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands stieg zuletzt um 1,08 Prozent auf 3110,26 Punkte. In Hongkong dagegen dominierten diesmal die roten Vorzeichen. Der Hang-Seng-Index, der sich in letzter Zeit vergleichsweise besser gehalten hatte, gab um 0,67 Prozent auf 24 645,65 Punkte nach./ck/fba

Seite 1 von 2

Diskussion: Aktien Asien: Moderate Erholung nach Kurseinbruch


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel