DAX-1,86 % EUR/USD-0,87 % Gold-0,75 % Öl (Brent)-0,75 %

w:o Aktiennews Staramba-Aktie treibt Anleger in die Verzweiflung

31.10.2018, 13:19  |  3834   |   |   

Am heutigen Börsentag steht die Aktie von Staramba im Minus mit 25,65 Prozent (13:07 Uhr). Dies ist der kräftigste Rückschlag in den vergangenen drei Monaten. Somit kommt das Papier auf eine Monatsperformance von -18,48 Prozent und auf eine Marktkapitalisierung von 49,96 Millionen Euro.

Am gestrigen Handelstag wurde bekannt, dass Staramba seinen Jahresabschluss für 2017 erst Ende November vorlegen wird. In einer Adhoc-Mitteilung hieß es: 

"Die im General Standard notierte Staramba SE (XETRA: 99SC) wird ihren Jahresabschluss 2017 - statt wie bisher geplant am 31. Oktober 2018 - nun am 30. November 2018 veröffentlichen. Die durch Versagungsvermerk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft notwendig gewordene Nachprüfung benötigt zur Klärung letzter Fragen mehr Zeit". 

Und weiter: "Im Zuge der Nachprüfung erfolgte eine Neubewertung einzelner Verträge. Im Zuge der Adjustierungen ist eine Umsatzprognoseanpassung notwendig geworden. So beläuft sich der Umsatz der Staramba SE für das Geschäftsjahr 2017 auf etwa EUR 12 Mio., was einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Jahr 2016 (EUR 2,1 Mio.) bedeutet" (siehe hier).

STARAMBA

Anleger scheinen eher verunsichert auf die Nachricht zu reagieren. Bereits Ende Mai wurde ein sogenannter „Versagungsvermerk aufgrund von Prüfungshemmnissen“ bekannt. Seinerzeit fehlten den Prüfern die Nachweise hinsichtlich der ausgewiesenen Erlöse und Forderungen. Daraufhin setzte SMC-Research das Kursziel und das Urteil vorerst aus, bis die vorab gemeldeten Resultate bestätigt werden, siehe hier

 

 

Wertpapier
STARAMBA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
03.11.18