DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Anlegerverlag Nordex: Geben die Bären die Aktie jetzt frei?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
31.10.2018, 13:45  |  432   |   |   

Die Hoffnung auf eine Wende der Nordex-Aktie (ISIN: DE000A0D6554) bleibt, das ist nicht zu übersehen. Konform mit der zunehmenden Hoffnung, dass der deutsche Aktienmarkt knapp über 11.000 DAX-Punkten einen Boden gefunden hat und jetzt wieder ordentlich Luft nach oben hat, versuchen es die Käufer auch immer wieder bei Nordex. Durchaus zu Recht, wenn man sich die starken Auftragseingänge ansieht, die in den ersten zehn Monaten des Jahres zu verbuchen sind, weit über dem Vergleichswert des Vorjahres. Da lief es schlecht, das führt dazu, dass Nordex für 2018 wohl rote Zahlen schreiben dürfte. Aber das kommende Jahr könnte, ja sollte besser aussehen. Und die Aktie notiert nahe mehrjähriger Tiefs, also, warum nicht?

Weil Nordex auch jetzt schon höher stehen könnte, eigentlich sogar müsste. Aber die Leerverkäufer, die „Bären“, haben diese Aktie weiterhin im Griff. Die letzten Tage belegen das. Erst am 23. Oktober hatte Nordex wieder einmal einen Großauftrag verkünden können. Die Aktie stieg daraufhin drei Tage lang … und gestern schloss das Papier tiefer als vor der Meldung über den neuen Auftrag aus Finnland vom 23. Oktober. Das macht klar: Wenn wichtige Charthürden angesteuert werden, sind die Bären imstande und bereit, dagegen zu halten. In diesem Fall ging es, Sie sehen es im Chart, um die Juni-Abwärtstrendlinie. Daher:

 

Sollten Anleger jetzt bei Nordex einsteigen? Klicken Sie jetzt hier um die kostenlose Sonderanalyse zu Nordex herunterzuladen!

 

Nordex mag heute mal wieder zu den großen Gewinnern im TecDAX zählen. Aber ebenso, wie noch keineswegs klar ist, dass der deutsche Aktienmarkt insgesamt bereits sein Tief des Jahres gesehen hat, ist auch keineswegs sicher, dass die Bären Nordex diesmal freigeben. Wenn es so käme, würden alleine die Eindeckungen der Leerverkäufe die Aktie massiv höher tragen können. Aber bevor nicht zumindest die bei 9,34 Euro verlaufende 200-Tage-Linie bezwungen ist, an der Nordex im August und September ein ums andere Mal nach unten abgewiesen wurde, ist die Aktie nicht bullish. Die Bären müssten abziehen … und da stellt sich durchaus die Frage: Warum sollten sie?

 

Nordex: Der spannende Weg zur Aufwärtswende“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 

Wertpapier
Nordex


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel