DAX+0,98 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,23 % Öl (Brent)+1,44 %
Devisen: Eurokurs fällt auf Zweimonatstief - Türkische Lira verliert stark
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs fällt auf Zweimonatstief - Türkische Lira verliert stark

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.10.2018, 17:05  |  603   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch weiter nachgegeben und ist auf den tiefsten Stand seit Mitte August gefallen. Im Tief kostete die die Gemeinschaftswährung 1,1311 US-Dollar. Bis zum späten Nachmittag erholte sie sich wieder ein wenig und notierte bei 1,1330 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1318 (Dienstag: 1,1372) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8835 (0,8794) Euro.

Am Markt wurden die Euro-Verluste mit einer breiten Stärke des US-Dollar begründet. Die Währung der USA profitiert schon seit einiger Zeit von robusten Konjunkturdaten und der Erwartung weiterer Zinsanhebungen durch die amerikanische Notenbank Fed. Anders sind die Aussichten in Europa, wo Wirtschaftszahlen schon seit längerem enttäuschen und Zinsanhebungen durch die EZB noch länger auf sich warten lassen.

Unter erheblichem Druck stand zur Wochenmitte die türkische Lira. Zum US-Dollar ging es um mehr als zwei Prozent nach unten. Auslöser war die Ankündigung von Steuersenkungen durch den türkischen Finanzminister Berat Albayrak. Damit soll seinen Worten zufolge die ausufernde Inflation bekämpft werden. Ökonomen empfehlen dagegen weitere Zinsanhebungen durch die türkische Notenbank. Das ist jedoch nicht im Sinne von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, der ein Gegner hoher Zinsen ist.

Kursgewinne verbuchte dagegen das britische Pfund. Ausschlaggebend war ein am Mittwoch veröffentlichter Brief des britischen Brexit-Ministers Dominic Raab vom 24. Oktober. Darin heißt es, Raab sei zuversichtlich, dass ein Abkommen über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU bis zum 21. November möglich sei. Der Brexit ist schon seit längerem der mit Abstand wichtigste Einflussfaktor für das britische Pfund.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88873 (0,89148) britische Pfund, 128,15 (128,28) japanische Yen und 1,1399 (1,1386) Schweizer Franken fest. Der Preis für eine Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London auf 1214,95 (1225,40) Dollar festgesetzt./bgf/jsl/he

Seite 1 von 2

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading
Wertpapier
EUR/USDGold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel