DAX-1,80 % EUR/USD0,00 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-6,70 %

Schwellenländer: „Viele Anleihen wurden zu Unrecht abgestraft“

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
01.11.2018, 11:33  |  560   |   |   
Anleger sollten sich die sehr unterschiedliche Aufstellung der Schwellenmärkte zunutze machen und selektiv investieren, argumentiert Myles Bradshaw, der bei Amundi für die globalen aggregierten Rentenstrategien verantwortlich ist. Die Marktvolatilität biete hierbei gute Einstiegschancen.
Myles Bradshaw, Fixed-Income-Chef für globale aggregierte Strategien bei Amundi Asset Management in London

Herr Bradshaw, wie fällt Ihr Ausblick auf die US-Wirtschaft aus? Wird diese auf Fünf-Jahres-Sicht stabil bleiben?
Myles Bradshaw: Im Moment geht es der US-Wirtschaft recht gut. Das liegt an der fiskalischen Stimulation, dem Anstieg der Einkommen und den günstigen Finanzierungsbedingungen. In den nächsten Jahren dürfte sich das Wachstum aber wieder auf rund 2 Prozent...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel