DAX-1,46 % EUR/USD-0,51 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-4,98 %
Aktien New York Ausblick: Aufschwung geht weiter - Anleger warten auf Apple
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Aufschwung geht weiter - Anleger warten auf Apple

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.11.2018, 13:50  |  1238   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Erholung winkt den US-Börsen auch am Donnerstag ein positiver Auftakt. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor dem Handelsstart um 0,38 Prozent höher auf 25 208 Punkte.

Signale von US-Präsident Donald Trump auf eine bevorstehende Lösung im Handelsstreit mit China hatten am Dienstag die aktuelle Gewinnstrecke an der Wall Street eingeläutet. Hiervon könnte der US-Markt auch am Donnerstag weiter profitieren.

Mit dem ISM-Indikator zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Industrie stehen am Nachmittag wichtige Konjunkturdaten an, bevor dann am Freitag der monatliche Arbeitsmarktbericht auf der Agenda steht. Nach den bereits zur Wochenmitte veröffentlichten Daten des Dienstleisters ADP war die Beschäftigung in der Privatwirtschaft im Oktober überraschend deutlich gestiegen.

Auf Unternehmensseite dürften die Anleger am diesem ersten Handelstag im November auf die Quartalszahlen des fusionierten Chemiekonzerns DowDupont reagieren. Der Konzern kündigte zusätzlich zu den Zahlen einen Aktienrückkauf über drei Milliarden Dollar an und setzte sein Sparziel hoch.

Aktien des Chipherstellers NXP zeigten sich mit einem Kursgewinn von mehr als vier Prozent vorbörslich in Topform. Das an der US-Börse notierte niederländische Unternehmen hatte höhere Erlöse für das dritte Jahresviertel ausgewiesen als erwartet und selbst die optimistischsten Prognosen der Analysten getoppt. Allerdings hatte NXP gleichzeitig über ein gedämpftes Auftragswachstum insbesondere aus der Autoindustrie berichtet, deren größter Chipzulieferer das Unternehmen ist.

Ebenfalls auf der Agenda stehen an diesem Tag unter anderem die Quartalsberichte des Ketchup-Produzenten Kraft Heinz , der Kaffeehauskette Starbucks und des Stahlkonzerns United States Steel. Nochmal richtig spannend dürfte es nach Börsenschluss werden: Dann öffnet Technologie-Schwergewicht Apple seine Bücher. Ebenfalls werden die Zahlen von Hewlett Packard Enterprise erwartet, der für IT-Services zuständigen Schwestergesellschaft von Hardware-Hersteller HP Inc ./tav/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel