DAX+0,63 % EUR/USD+0,46 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-6,32 %

Geldwäsche und Terrorismus: Asset Manager müssen ihre Kunden stärker kontrollieren

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
01.11.2018, 15:49  |  447   |   |   
Asset Manager unterliegen bereits heute "strengen Regeln, wenn es um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung geht", erklärt Seyfi Günay. Der Experte für Finanzkriminalität nennt fünf wichtige Änderungen, auf die sich deutsche Finanzdienstleister aufgrund einer EU-Richtlinie künftig einstellen müssen.Während sich die globalen Märkte noch von der Finanzkrise von 2008 erholen, steht der Vermögens- und Vermögensverwaltungssektor weiterhin im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Aufsichtsbehörden. Die Einführung und Umsetzung effektiver Anti-Geldwäsche-Maßnahmen ist für die Branche in den vergangenen Jahren zunehmend zu einer ihrer Top-Prioritäten geworden.
Doch nicht nur von Asset Managern, sondern vom Finanzsektor insgesamt wird erwartet, dass entsprechende Maßnahmen...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel