DAX-0,11 % EUR/USD-0,74 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Was sind die Risiken beim Investieren in Marihuana-Aktien?

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
02.11.2018, 16:45  |  2374   |   |   

Sind Marihuana-Aktien einfach zu riskant, um sie zu kaufen? Die richtige Antwort ist: Es kommt darauf an.

Als Investoren haben wir alle unterschiedliche finanzielle Ziele. Noch wichtiger ist, dass wir unterschiedliche Risikotoleranzen haben. Konservative Investoren werden wahrscheinlich nicht viel mit den meisten Marihuana-Aktien wegen der hohen Risiken und Volatilität anfangen können. Jedoch könnten aggressive Investoren keine Probleme damit haben, einige Marihuana-Aktien zu kaufen.

Unabhängig davon, welche Art von Investor du bist, ist es wichtig, die Risiken einer Aktie zu verstehen, bevor man sie kauft. Welche Risiken bestehen beim Investieren in Marihuana-Aktien? Im Folgenden erfährst du, was du vor dem Kauf wissen solltest.

Basiswissen über Marihuana und die Cannabis-Industrie

Um die Risiken zu verstehen, die mit Marihuana-Aktien verbunden sind, ist es wichtig, zuerst etwas über Marihuana selbst und die Cannabis-Industrie zu wissen.

Marihuana ist der gebräuchliche Name für die Pflanze Cannabis Sativa. Diese Pflanze enthält weit über 100 chemische Inhaltsstoffe, die als Cannabinoide bekannt sind. Zwei der wichtigsten Cannabinoide sind das Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und das Cannabidiol (CBD). THC ist der primäre psychoaktive Bestandteil von Marihuana. CBD ist nicht psychoaktiv und hat sich als wirksam bei der Behandlung von Epilepsieformen erwiesen. Es könnte sich auch bei anderen Anwendungen als hilfreich erweisen, wie z. B. bei der Linderung von Angst und Schlaflosigkeit und bei der Reduzierung von Entzündungen.

Aus Marihuana kann eine Vielzahl von Produkten hergestellt werden. Zu den wichtigsten gehören Cannabisblüten, Öle (einschließlich CBD), Lebensmittel (einschließlich Cannabis-infundierter Getränke) und Konzentrate für das Dampfen. Im Allgemeinen werden Marihuana-Produkte entweder für medizinische oder Freizeitzwecke verwendet.

Medizinisches Marihuana wurde in mehreren Ländern der Welt legalisiert, darunter Australien, Kanada, Deutschland und Großbritannien. 30 US-Bundesstaaten haben auch medizinisches Marihuana legalisiert, obwohl Marihuana auf Bundesebene in den Vereinigten Staaten weiterhin illegal ist.

Nur zwei Länder erlauben derzeit die legalisierte Verwendung von Freizeit-Marihuana – Kanada und Uruguay. Die Unterstützung unter den Amerikanern für die Legalisierung von Marihuana für den Freizeitgebrauch ist auf einem Allzeithoch. Neun US-Bundesstaaten sowie der District of Columbia haben bisher Freizeit-Marihuana legalisiert, während sich andere Staaten möglicherweise darauf vorbereiten.

Eine große Industrie ist in den letzten Jahren entstanden, da mehr Länder und US-Bundesstaaten medizinisches Marihuana legalisiert haben. Viele der Unternehmen, die den medizinischen Marihuana-Markt bedienen, haben auch in den Freizeit-Marihuana-Markt in Staaten wie Kalifornien und Colorado sowie nach Kanada expandiert.

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, in Marihuana-Aktien zu investieren?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, in Marihuana-Aktien zu investieren. Die folgende Tabelle zeigt sechs Hauptkategorien zusammen mit einem Beispiel eines führenden börsennotierten Unternehmens für jede Kategorie.

Anlagekategorie Beispielunternehmen Marktkapitalisierung
Marihuana-Anbauer Canopy Growth Corporation (WKN:A140QA) 7,9 Milliarden USD
Marihuana-Royalty-Streaming-Unternehmen Auxly Cannabis Group (WKN:A2JNSX) 415 Millionen USD
Marihuana-Vertrieb Origin House (WKN:A2DH0P) 271 Millionen USD
Marihuana-Einzelhändler/Apotheken MedMen Enterprises (WKN:A2JM6N) 2,0 Milliarden USD
Nebenleistungen/Zulieferer Scotts Miracle Gro (WKN:883369) 3,7 Milliarden USD
Cannabinoid-fokussierte Biotechs GW Pharmaceuticals (WKN:693692) 3,8 Milliarden USD

Datenquellen: Yahoo! Finance und Bloomberg. Marktkapitalisierung vom 26. Oktober 2018.

Marihuana-Anbauer: Wahrscheinlich ist die einfachste Art, in Marihuana-Aktien zu investieren, Aktien eines Marihuana-Anbauers zu kaufen. Canopy Growth zählt zu den führenden kanadischen Marihuana-Anbauern. Das Unternehmen ist ein lizenzierter Hersteller für den medizinischen und Freizeit-Marihuana-Markt in Kanada. Darüber hinaus ist Canopy in mehreren anderen Ländern tätig, die medizinisches Marihuana zulassen, insbesondere in Deutschland, das den größten Marihuana-Markt außerhalb Nordamerikas beansprucht.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel