DAX+1,70 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+1,43 %
Aktien Europa Schluss: Hoffnung im China-Handelsstreit verblasst mit US-Börsen
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Schluss Hoffnung im China-Handelsstreit verblasst mit US-Börsen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.11.2018, 18:04  |  454   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf eine Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China hat den europäischen Börsen am Freitag nach oben verholfen. Der Schwung beim EuroStoxx 50 ließ jedoch am Nachmittag mit den ins Minus abgedrehten US-Börsen merklich nach. Mit einem Aufschlag von 0,32 Prozent auf 3214,41 Punkte rückte der Leitindex der Eurozone am Ende sehr deutlich von einem Spitzengewinn von fast 1,5 Prozent ab. Er brachte aber ein Wochenplus von rund 2,5 Prozent über die Ziellinie.

Treiber der Kursgewinne war zuerst die Spekulation, US-Präsident Donald Trump wolle beim Treffen der G20-Staaten Ende November ein Handelsabkommen mit Chinas Präsidenten Xi Jinping abschließen. Anleger blieben aber vorsichtig - weil Trump als wankelmütig gilt und frische Arbeitsmarktdaten den Zinserhöhungskurs in den USA untermauerten. Für Aktien gilt dies allgemein als kontraproduktiv. Apple bremste die Stimmung zusätzlich mit einem enttäuschenden Ausblick.

Auch in Paris zeigten sich die Investoren am Freitag letztlich nur vorsichtig kauffreudig. Der Cac 40 verteidigte am Ende ein Plus von 0,32 Prozent auf 5102,13 Punkte. In London aber rutschte der FTSE 100 mit 0,29 Prozent auf 7094,12 Zähler in die Verlustzone./tih/he

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel