DAX+0,74 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+1,49 %

4 Geld-Spar-Tricks, die tatsächlich funktionieren

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
04.11.2018, 10:00  |  591   |   |   

Eine der schwierigsten Aufgaben beim Investieren ist es, Möglichkeiten zum Sparen zu finden, um überhaupt investieren zu können. Selbst wenn die Wirtschaft gut dasteht und die Arbeitslosigkeit historische Tiefststände erreicht, leben viele Arbeitnehmer immer noch von der Hand in den Mund. Dies macht das Sparen zu einer großen Herausforderung.

Manchmal ist der beste Weg, Geld zu sparen, sich selbst auszutricksen. Wenn einfachere Methoden nicht funktioniert haben, wirf einen Blick auf die vier folgenden Tipps, um zu sehen, ob sie bessere Chancen eröffnen, dich auf Kurs zu bringen.

1. Versteck dein Geld vor dir selbst

Der Gedanke, sich zuerst selbst zu bezahlen, ist in der Welt der Finanzplanung zu einem Klischee geworden, aber das macht es nicht weniger intelligent. Am besten spart es sich, wenn man sich nie bewusst ist, dass man jemals das Geld hatte, das man ausgeben könnte.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen. Wenn du bei der Arbeit Zugang zu einer vom Arbeitgeber geförderten Altersvorsorge hast, dann kannst du das Geld direkt von deinem Gehalt abziehen lassen. Viele Unternehmen schießen sogar noch was dazu, was die positive Wirkung verstärkt. Selbst wenn du das nicht zur Verfügung hast, können Finanzdienstleister automatische Auszahlungen von deinem Bankkonto einrichten, die mit deinen Zahltagen übereinstimmen, und so sicherstellen, dass der gewünschte Geldbetrag fast gleichzeitig auf deinem Konto ein- und ausgeht.

2. Hör auf, Geld für Dinge zu verschwenden, die du nicht benutzt.

Die Investoren wissen, dass einige der erfolgreichsten Unternehmen heutzutage darauf angewiesen sind, dass Kunden Abonnements haben und regelmäßig Geld im Austausch für ihre Dienstleistungen bezahlen. Das funktioniert besonders gut in Unternehmen, in denen Kunden das Produkt oder die Dienstleistung nicht so oft nutzen, wie sie es wohl sollten.

Aus individueller Perspektive ist es albern, teure monatliche Gebühren für Dinge zu zahlen, die man nicht benutzt. Ob es sich nun um die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio handelt, das du nie besuchst, oder um einen unnötig großzügigen Kabelfernseh- oder Mobilfunk-Vertrag, die Senkung oder Beseitigung unnötiger Ausgaben kann erhebliche Mengen an Bargeld für Investitionen freisetzen.

3. Nutze Bonusmöglichkeiten

Wenn du gerade erst beginnst, zu investieren, wirst du feststellen, dass der Markt der Finanzdienstleister derzeit besonders umkämpft ist. Einige Unternehmen geben dir sogar Anreize, um Konten zu eröffnen oder anderweitig eine Geschäftsbeziehung einzugehen, und es gibt keinen Grund, dieses Geld auszuschlagen.

Du findest eine breite Palette von Bankkonten, Brokerage-Konten und Kreditkarten, die einen Vorabbonus für Neukunden bieten. Einige Unternehmen fordern einen Mindestsaldo oder einen Ausgabebetrag, um sich für den Bonus zu qualifizieren, und es ist wichtig, sich nicht zu überfordern oder sein Verhalten zu ändern, nur um diese Anforderungen zu erfüllen. Wenn diese Anforderungen jedoch zu dem passen, was du sowieso willst, kannst du genauso gut das kostenlose Geld mitnehmen.

4. Lass dir von Kreditkarten helfen, Einsparungen zu erzielen.

Nach dem gleichen Prinzip gibt es viele Kreditkarten, die eine Reihe von Belohnungen bieten. Bargeld, Reisen, Hotelzimmer und andere Vergünstigungen sind verfügbar, wobei die Karteninhaber entweder direkt belohnt werden oder Punkte sammeln, mit denen sie Geld oder andere Anreize erhalten können.

Die besten Belohnungen für Kreditkarten sind Prozente auf Waren und Dienstleistungen, für die du sowieso Geld ausgibst. Wenn du zum Beispiel regelmäßig Lebensmittel kaufst, bieten einige Karten Vergünstigungen für den Einkauf im Supermarkt. Andere Karten richten sich an diejenigen, die essen gehen, indem sie Cashback oder andere Belohnungen für Einkäufe in Restaurants anbieten.

Auch hier ist es wichtig, dein Verhalten nicht zu ändern, nur um eine Belohnung von ein paar Prozentpunkten zu verdienen. Indem du dich darauf konzentrierst, das Beste aus deinen bestehenden Ausgaben zu machen, kannst du jedoch etwas Cashflow für Investitionen freisetzen.

Gehe klug mit deinem Geld um.

Sparen ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Indem du dir der vielen Möglichkeiten bewusst bleibst, wie du dich selbst austricksen kannst, um mehr zu sparen, bist du in einer sehr guten Position, um Fortschritte beim Sparen zu erzielen.

Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht – nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel