DAX+0,26 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,05 % Öl (Brent)0,00 %
Cannabis Report: Branche schaut verstärkt nach Asien - Spekulationen über Legalisierung in Thailand
Foto: Diego Cardini - 123rf Stockfoto

Cannabis Report Branche schaut verstärkt nach Asien - Spekulationen über Legalisierung in Thailand

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
05.11.2018, 18:24  |  2420   |   
Berlin 05.11.2018 - Nach der Legalisierung von Cannabis in Kanada nimmt die dortige Branche zunehmend auch in den internationalen Markt in den Fokus. Ein solcher könnte sich möglicherweise in Thailand öffnen, wenn ein entsprechender Gesetzesvorschlag Erfolg hat.

Der kanadischen Cannabisbranche werden mit der Legalisierung erhebliche Wettbewerbsvorteile gegenüber dem Rest der Welt zugeschrieben. Die Legalisierung ermögliche Forschung hinsichtlich des medizinischen Nutzens aber auch der Entwicklung von Produkten, die weltweit auf Bedarf stoßen dürften. In den USA gibt es bereits Getränke mit CBD-Gehalt, die sich einer großen Beliebtheit erfreuen.

Den asiatischen Markt hatte man derweil bislang nicht auf dem Schirm, wenn es um Cannabis geht. Die AFP berichtete nun vor einigen Tagen, dass die Regierung an einem Gesetzesvorschlag zur Legalisierung von medizinischem Cannabis arbeite. Die Presseagentur zitiert dabei den Chef des Komitees für Gesundheitsfragen im Nationalrat des Landes, Jet Sirathraanon, laut dem es nur um medizinischen Cannabis gehe, welches aber ökonomische Chancen für Thailand bedeuteten.

Das Land hat Erfahrungen mit dem Anbau von Cannabis, schließlich gehörte der südostasiatische Staat vor dreißig Jahren zu den größten Exporteuren der Welt, wie Bloomberg kürzlich berichtete. Für kanadische Unternehmen könnte sich die Möglichkeit bieten, ihren Markt auszuweiten und mit ihrer Expertise dem Land zu neuem Erfolg als Cannabisexporteur zu verhelfen.

Investorenkonferenz in Hong Kong

Der asiatische Markt gilt der Branche offenbar als wesentlicher Treiber für die nächste oder übernächste Expansionswelle. Bloomberg berichte in der vergangenen Woche über eine Investorenkonferenz in Hong Kong, bei der 200 Brancheninsider teilnahmen. Dort äußerte sich unter anderem der Chef der kalifornischen KushCo Holdings, laut der eine Legalisierung in den USA einen solchen Schritt in Asien nach sich ziehen dürfte. Ein solcher Schritt sei früher oder später zu erwarten.

Am Dienstag wird die Branche auch genau auf die Midterm-Elections in den USA schauen. In vier Bundesstaaten wird über liberalere Gesetzgebungen zu Cannabis abgestimmt. Darüber hinaus werden erhebliche personelle Anpassungen erwartet, in deren Zuge Justizminister Sessions, der sich strikt gegen die Legalisierung ausspricht, die Regierung verlassen könnte.





Die Legalisierung von Cannabis in Kanada ist Realität. Mit Spannung schauen Bürger, Regierungen anderer Länder aber auch große Unternehmen anderer Branchen auf die dortige Entwicklung. In den vergangenen Monaten sorgten vor allem Spirituosenhersteller und Brauereien für Schlagzeilen hinsichtlich der Kooperation mit Unternehmen aus der Branche. Vor allem der Einstieg von Constellation Brands bei Canopy Growth wird genau beobachtet. Diese Kooperationen machen deutlich, welches Potential Unternehmen dort sehen. Dazu zählt auch die jüngste Übernahme wichtiger Teile von ebbu Inc. durch Canopy Growth. Das Unternehmen will mit der Expertise von ebbu seine Chancen auf dem potentiell riesigen Markt für Getränke mit Cannabisgehalt verbessern.

Sproutly Canada Inc. (WKN: A2JQU9) hat sich angesichts dieser Entwicklungen hervorragend positioniert. Das Unternehmen hat ein Patent für ein Verfahren zur Herstellung von wasserlöslichem natürlichem Cannabis angemeldet und damit Interesse anderer lizenzierter Cannabisproduzenten, sowie von Unternehmen der Nahrungsmittel- und Getränkebranche generiert.

Die Kollegen von SmallCap-Investor haben sich kürzlich mit dem CEO von Sproutly Canada zusammengesetzt. In dem Gespräch geht es unter anderem über den Marktansatz von Sproutly und die besondere Stellung im wachsenden kanadischen Markt.


Quelle: youtube.com

Die von Sproutly Canada Inc. (WKN: A2JQU9) entwickelte Infuz2O-Lösung bietet somit Alternativen zu Inhalaten und den bislang üblichen ölbasierten essbaren Produkten. Sproutly Canadas Entwicklung könnte die Akzeptanz des Cannabiskonsums in Kanada deutlich steigern. Das Interesse der Konsumenten an Cannabis ist hoch, viele scheuen sich jedoch, dieses über die traditionellen Wege einzunehmen. Für Spirituosenhersteller und Brauereien ist Sproutly damit ein guter Partner, um die im Sektor rückläufigen Umsätze mit neuen und innovativen Produkten zu kompensieren. Kürzlich konnte das Unternehmen auch einen Einstieg von institutionellen Investoren verkünden. Im Rahmen der Finanzierung wird Sproutly 20 Mio. CAD einnehmen. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/2DPgsQK

Mehr zu Sproutly Canada Inc. (WKN: A2JQU9), die auch auf Tradegate handelbar ist, finden Sie hier: https://bit.ly/2DCXjkZ

Sproutly Canada hat am 1. November mitgeteilt, dass die Tochtergesellschaft Toronto Herbal Remedies, eine Erweiterung zur bestehenden Lizenz bei Health Canada eingereicht hat. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft will kündigt auch Cannabisöle herstellen. Weiterhin wurde mitgeteilt, dass sich die Cannabispflanzen in gutem Zustand befinden. Lesen Sie hier weiter: https://bit.ly/2OgL3Xn



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sproutly Canada Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
16.11.18