DAX+0,67 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+1,79 %
Aktien Asien: Uneinheitlich kurz vor Wahlen in den USA
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Uneinheitlich kurz vor Wahlen in den USA

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.11.2018, 08:12  |  315   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Nervös und uneinheitlich haben sich am Dienstag die fernöstlichen Börsen vor den Zwischenwahlen in den USA gezeigt. Kursgewinnen in Hongkong und vor allem in Tokio standen erneute Verluste in Shanghai gegenüber. Analyst Stephen Innes vom Broker Oanda sprach von einem "bunten Strauß von Kursbewegungen", ohne dass Aktienhändler jedoch zu große Risiken eingehen wollten.

Zwei Jahre nach dem Wahlsieg von Präsident Donald Trump wird in den USA ein neuer Kongress gewählt. Trumps Republikaner müssen Umfragen zufolge befürchten, die Mehrheit im Repräsentantenhaus - dem Unterhaus im US-Parlament - zu verlieren. Im Senat - dem Oberhaus - zeichnet sich ab, dass die Republikaner ihren knappen Vorsprung halten können.

"Sollten die Demokraten das Repräsentantenhaus kontrollieren und die Republikaner den Senat, dürfte es für Trump in den kommenden Jahren deutlich schwieriger werden", sagte Analyst Craig Erlam von Oanda. Bislang habe Trumps investorenfreundliche Politik den US-Aktienmarkt angetrieben. Das könne sich nun aber ändern.

Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands fiel um 0,6 Prozent auf 3243,15 Punkte. In Hongkong legte der Hang-Seng-Index um 0,16 Prozent auf 25 975,00 Punkte leicht zu. In Tokio stieg der japanische Nikkei-225-Index um 1,14 Prozent auf 22 147,75 Punkte./bek/jha/

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel