DAX-1,86 % EUR/USD-0,87 % Gold-0,75 % Öl (Brent)-0,75 %

Nach den Börsenturbulenzen: „Aktien werden wieder vernünftig bewertet“

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
06.11.2018, 11:51  |  618   |   |   
Der Oktober wird seinem Ruf als schlechter Börsenmonat dieses Jahr wieder einmal mehr als gerecht, kommentiert Thomas Buckard die jüngsten Turbulenzen an den internationalen Börsen. Doch der Vermögensverwalter aus Wuppertal fragt: Ist die Korrektur nach unten übertrieben?Seit seinem Allzeithoch Anfang des Jahres verlor der deutsche Leitindex Dax fast 20 Prozent. Hauptverantwortlicher ist der vermeintliche Crash-Monat Oktober mit rund 10 Prozent. Beim Dax-Kursindex, der die Dividenden wie international üblich nicht mit einrechnet, fielen die Verluste sogar noch höher aus. Einzelne Aktien wie Continental, Deutsche Bank oder Lufthansa liefen noch deutlich schlechter als es der Dax widerspiegelt.
Selbst an der Wall Street, wo sich die Indizes noch bis in den Herbst...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel