DAX+1,80 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+2,64 %

goldinvest.de AVZ Minerals - Erfolgreiches Bohrprogramm nähert sich dem Ende

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
06.11.2018, 16:16  |  644   |   

Es ist (gefühlt) lange her, dass die Aktie des Lithiumexplorers AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) positiv auf die fortlaufend herausragenden Bohrergebnisse vom Manono-Projekt des Unternehmens reagiert hat. Heute aber war es mal wieder soweit – die Papiere legten in Australien bei mehr als 38 Mio. gehandelten Aktien um 6% zu.

AVZ hat für das Manono-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo vor einiger Zeit eine gewaltige Ressourcenschätzung vorgelegt und dazu eine insgesamt positive Scoping-Studie folgen lassen. Die Bohrergebnisse vom Pegmatit Roche Dure, auf den das Unternehmen mit seinen Explorationsaktivitäten abzielt, die seitdem geliefert wurden, sollen in eine Aktualisierung der Ressourcenschätzung einfließen, die AVZ noch vor Ende des Jahres vorlegen will.

Und wenn man sich diese Ergebnisse anschaut, dürfte ein weiterer, deutlicher Anstieg der Lithiumvorkommen zu erwarten sein. Heute präsentierte das Unternehmen nun die Ergebnisse von sieben weiteren Bohrlöchern auf Roche Dure. Die Highlights waren:

- 31,63 Meter mit 1,80 % Li2O und 772 ppm Sn ab 58,29 m Bohrtiefe gefolgt von 171,55 Metern mit 1,69 % Li2O und 858 ppm Sn ab 101,92 m Bohrtiefe,
- 221,83 Meter mit 1,53 % Li2O und 848 ppm Sn ab 165,2 m Bohrtiefe,
- 87,29 Meter mit 1,57 % Li2O und 947 ppm Sn ab 75,71 m Bohrtiefe und
- 80,0 Meter mit 1,25 % Li2O und 883 ppm Sn ab 174,0 m Bohrtiefe.

Das bedeutet wie erwähnt, dass diese Erweiterungsbohrungen eine zusätzliche hochgradige Lithium- und Zinnvererzung identifiziert haben, die in die überarbeitete Ressourcenkalkulation aufgenommen wird. Mit den Bohrungen wurden zudem die ersten Bohrergebnisse und die homogene Art der Lagerstätte erneut bestätigt, sodass sich die Bohrarbeiten nun dem Ende nähern. AVZ will sich deshalb in Zukunft darauf konzentrieren, das Projekt zur endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS, Definitive Feasibility Study) voranzutreiben.

Deren Vorbereitung dürfte auch ein metallurgisches Großprobenprogramm dienen, das sich nun ebenfalls dem Ende nähert. AVZ geht davon aus, dass man die entnommene Probe gegen Ende November nach Perth transportieren wird. Dort sollen gründliche metallurgische Tests erfolgen, die Zinn- und Tantalausbringungstests einschließen werden, wie Managing Director Nigel Ferguson erläuterte. Diese Lithium-, Zinn- und Tantal-Ausbringungs- und andere Tests, werden für die Entwurfsstudien der Aufbereitungsanlage sowie die mögliche Produktion von Konzentratchargen für mögliche Abnahmepartner benötigt.

Darüber hinaus arbeitet AVZ an Aktualisierungen der Scoping-Studie zu Manono, die statt auf zwei auf 5 bzw. 10 Mio. Tonnen pro Jahr basieren sollen, was die Größe der Lagerstätte durchaus hergeben würde.

Nach Abschluss des laufenden Bohrprogramms, der noch diesen Monat erwartet wird, sollen zu einem späteren Zeitpunkt einige Bohrungen zur Unterstützung der geologischen Interpretationen sowie Bohrungen in einem flacheren Winkel unter die geflutete Tagebaugrube geben, um das Vertrauensniveau in die Ressource unterhalb der gefluteten Grubensohle zu steigern. Von diesen Bohrungen erwartet AVZ dann aber keine signifikante Zunahme der Tonnage mehr.

Bis zum Ende dieses Jahres hat AVZ also noch einiges vor. Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de natürlich auf dem Laufenden halten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der AVZ Minerals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (AVZ Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu AVZ entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von AVZ Minerals profitieren.

Wertpapier
AVZ Minerals


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
14:35 Uhr