DAX+0,26 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Cryptos with Block66 Ist der aktuelle Anstieg der Preise bei Bitcoin & Altcoins nachhaltig?

Gastautor: Oliver Michel
07.11.2018, 00:18  |  812   |   |   

Seit einer Woche bewegen sich die Coins stetig nach oben. Einige sogar ganz gewaltig. Ist das der erwartete große Umschwung?

06. November 2018 - 21:35 Uhr

Seit einer Woche bewegen sich die Coins stetig nach oben. Einige sogar ganz gewaltig. Ist das der erwartete große Umschwung?

Aus der Sicht der bullischen Coin-Liebhaber waren das doch mal wieder rückblickend betrachtet schöne 7 Tage. Man konnte viele grüne Tagesergebnisse verzeichnen. Bei Bitcoin Cash (BCH) und Ripple (XRP) waren die Preisanstiege sogar erheblich. BCH machte einen Sprung von 410 USD auf Preise um die 600 USD. Das sind ordentliche 50% in einer Woche! Wenn das so bleibt. In so einer Phase bzw. Woche erlebt man einen Widerstreit der Gefühle. Zumindest geht mir das so. Auf der einen Seite freut man sich natürlich über den Anstieg der Preise, weil man eben zu den Coin-Liebhabern zählt. Auf der anderen Seite ärgert man sich, dass man nicht so richtig dabei war und möchte das mit einem Investment so schnell wie möglich nachholen.

Solche Gefühle sind schön. Man sollte sie zulassen. Aber dann auch schnell mit einem Blick auf den Chart relativieren. Am Montag letzter Woche war der Bitcoin ordentlich gefallen. Der logarithmische 1-Tages-Chart der USD-Plattform Bitstamp zeigte, dass eigentlich nach unten nicht wirklich etwas passiert ist. So habe ich das zumindest im Blog seinerzeit formuliert. Genauso ist es nun auch heute. Es ist nach dieser Woche nach oben nicht wirklich etwas passiert. Wir bewegen uns nach wie vor mitten im roten Dreieck, das die Entscheidung bringen wird (siehe oberes Chart).

Ich habe zum Vergleich auch den logarithmischen 1-Tages-Chart der Tether-Plattform Bitfinex abgebildet (siehe unteres Chart). Hier bewegt sich der Bitcoin im kleinen blauen Dreieck direkt in der Spitze. Das große entscheidende Dreieck bilden hier die obere rote und die untere schwarze Linie. Die Tether-Plattformen notieren den Bitcoin immer noch etwa 1% (60 USD) höher als die USD-Plattformen. Der Tether als Stable Coin hat sich einigermaßen erholt. Hat sich auch stabilisiert um 0,99 USD. Die Gerüchte um Tether sind allerdings nicht verstummt. Im Gegenteil. Es kursiert ein Schreiben der Bank auf den Bahamas, auf der die USD liegen sollen, die die Tether Coins 1-zu-1 absichern. Dieses Schreiben soll dies eigentlich bestätigen und für Ruhe und Sicherheit sorgen. Aber dieses Schreiben ist in nahezu jeder Hinsicht ein Witz. Bitte entschuldigen Sie den Ausdruck. Aber so sehe ich es eben. Die Gefahr, die ich in den letzten Blog-Beiträgen beschrieben hatte, ist also nicht vom Tisch.

Wie lautet also das Fazit dieser Woche? Ja, da war schon viel Gutes dabei. Ja, das könnte durchaus der Anfang eines Umschwungs sein. Ja, da wird aktuell wieder viel FOMO betrieben. Alle Spezialisten wollen diejenigen sein, die diesen Umschwung hin To The Moon als erste angekündigt hatten. Das ist gefährlich, weil nicht mehr kritisch berichtet wird. Ich will kritisch und vorsichtig bleiben. Signale für einen langfristigen Anstieg und damit Einstieg sind da, aber eben noch nicht deutlich genug für mich. Ich warte noch etwas zu. Das Risiko, dass das Ganze zunächst nach oben geht, um dann doch zu fallen, ist nach wie vor da und mir einfach zu groß. Eventuell ist jedoch ein Kompromiß im Einstieg in Long-Positionen sinnvoll. Dazu im morgigen Blog mehr.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel