DAX-1,13 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,10 %

EUR/USD Gemeinschaftswährung im Aufwind

07.11.2018, 12:24  |  603   |   |   

Seit Anfang dieses Jahres und zeitgleich dem Jahreshoch von 1,2555 US-Dollar bewegt sich der Euro entlang seiner langfristigen Abwärtstrendlinie abwärts und fiel bis Ende Oktober auf ein Verlaufstief von 1,1302 US-Dollar ab. Zuvor aber markierte das Pärchen bereits im August bei 1,1301 US-Dollar ein erstes Tief. Aus beiden Tiefpunkten könnte jetzt aber ein Doppelboden entstehen und zu einer nachhaltigen Trendwende führen. Der am Tag gelegte dynamische Kursausbruch über das Widerstandsniveau von 1,1432 US-Dollar hat kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial freigesetzt und dürfte schon bald den EMA 50 erreichen.

Euro kurzfristig im Aufwind

Aus dem Stand heraus wären somit Kursgewinne zunächst an dem EMA 50 bei 1,1517 US-Dollar abgeleitet werden. Oberhalb dieser Marke wäre kurzfristig ein Kursschub an die Oktoberhochs bei 1,1621 US-Dollar möglich und eignet sich hervorragend für den Aufbau von Long-Positionen beispielsweise über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HX5GW5). Spätestens nach einem Test der 200-Wochen-Durchschnittslinie bei aktuell 1,1683 US-Dollar sollten jedoch wieder kurzfristige Rücksetzer einkalkuliert werden. Für einen erfolgreichen Abschluss des Doppelbodens müsste hingegen das Niveau von mindestens 1,1815 US-Dollar nachhaltig überschritten werden.

Enger Stop möglich

Setzen die Notierungen beim Währungspärchen EUR/USD hingegen unter das Niveau von glatt 1,1400 US-Dollar unerwartet zurück, müssen Rücksetzer an die Oktobertiefs von 1,1302 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden. Geht es sogar unter die aktuellen Jahrestiefs runter, so wäre als größere Zielmarke das Niveau von 1,1100 US-Dollar zu nennen.

EUR/USD (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,1500 // 1,1517 // 1,1550 // 1,1580 // 1,1601 // 1,1621 US-Dollar
Unterstützungen: 1,1455 // 1,1432 // 1,1400 // 1,1353 // 1,1334 // 1,1302 US-Dollar

Strategie: Direkter Einstieg möglich

Ein Long-Einstieg über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HX5GW5) lässt sich problemlos ausführen, allerdings sollten unterhalb des EMA 50 noch kleinere Positionsgrößen eingegangen werden. Erst darüber wird ein weiterer Lauf in Richtung des EMA 200 erwartet, wodurch die Positionen entsprechend aufgestockt werden können. Die Gesamtrenditechance bis zu diesem Punkt beläuft sich auf bis zu 200 Prozent, der Anlagehorizont ist auf wenige Tage bis Wochen angelegt. Eine passende Verlustbegrenzung sollte sich noch unterhalb von 1,1400 US-Dollar bewegen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: HX5GW5 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,92 - 0,93 Euro Emittent: HVB / Uni Credit
Basispreis: 114,83 US-Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 114,83 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,1494 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,1683 US-Dollar
Hebel: 114,83 Kurschance: + 200 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading

Diskussion: Bitcoin: Das Interesse sinkt
Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel