DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Daimler – war das der Boden?

Gastautor: Daniel Saurenz
07.11.2018, 14:07  |  299   |   |   

Daimler_NordschleifeDaimler gab es Ende Oktober unter 50 Euro. Damit fällt die Verlustrechnung leicht, denn das Jahreshoch liegt bei rund 75 Euro. Ein Drittel Kursverlust alleine in diesem Jahr. 2015 notierte Daimler gar über 90 Euro. Reichlich Comeback-Phantasie also, die Sie mit dem Bonus DS64GL spielen. Spekulativ ist der Inliner HX4GEA unser Favorit. Bullen greifen zum Turbo MF1QMV. Aus den USA kommt eine frische Analyse von J.P Morgan.

Die US-Bank  hat die Einstufung für Daimler nach Zahlen auf “Overweight” mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. Analyst Jose Asumendi zeigte sich in einer am Donnerstag vorliegenden Studie vor allem über die starken Margen im Lkw-Geschäft erfreut und rechnet angesichts weiterer Einsparungen und steigender Verkäufe auch für die kommenden Quartale mit einer anziehenden Profitabilität. Für die Autos prognostiziert er hingegen für 2019 nur noch eine Marge am unteren Ende der in Aussicht gestellten Spanne von 8 bis 10 Prozent. Im vierten Quartal 2018 dürften Mercedes-Benz sogar nur 7 Prozent erreichen.

Diese Zertifikate handeln Sie besonders günstig bei finanzen.net Brokerage – für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade. Hier informieren!

button_gruen@4x_30

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel