DAX-1,86 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,75 %

Depotalarm: ring, ring!

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
08.11.2018, 00:00  |  436   |   

So schnell kann’s gehen: Gerade mal vier Wochen, nachdem unser Leser I. Dusza zum Ausstieg geklingelt hat, klingeln wir zum Einstieg: ring, ring!

Wie in den vergangenen Tagen mehrfach betont, halte ich den Spuk an den Börsen fürs Erste für beendet. Natürlich wird es auch wieder abwärts gehen, aber wann und von welcher Höhe aus, das bleibt erst mal abzuwarten.

Inzwischen haben sich auch meine beiden Mitstreiter dieser Einschätzung angeschlossen, und deshalb haben wir gestern sämtliche Sicherungen aufgelöst. Damit sind wir von jetzt an wieder ein ganz normales Musterdepot, das sich auf seine wahren Werte verlässt – ohne Netz und doppelten Boden.

Schon beim Anlegen des Gurtes hatte ich angekündigt, dass es sich hierbei nur um eine kurzfristige Aktion handeln dürfte. Wer das für ein zu kurzfristiges Agieren hält, dem sei entgegnet, dass wir in den vergangenen vier Jahren, seitdem es das Depot gibt, fast immer in wahren Werten investiert waren. Vorübergehende Abstinenzzeiten beschränkten sich auf wenige Wochen. Unsere Ausrichtung ist also ganz klar langfristig. Diesmal sind wir sogar investiert geblieben und haben die Sicherungen über Terminmarktgeschäfte nur obendrauf gesetzt.

Des Weiteren haben wir den jüngsten Rückschlag genutzt, um gestern unsere Position in Texas Roadhouse wieder auf volle Höhe aufzustocken und um eine halbe Anfangsposition in Fiserv einzugehen. Ich bezeichne Fiserv als eine Art amerikanische Wirecard, die aber erstens viel günstiger bewertet ist und die zweitens nicht so hektisch im Kurs schwankt wie diese. Welcome!

Um Platz zu schaffen, musste dafür die Booking Holding weichen. Mit ihrer Form waren wir ohnehin nicht zufrieden, und so haben wir die jüngste Kurserholung zum Rauswurf genutzt. Good bye!


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/depotalarm-ring-ring/


Disclaimer