DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,15 % Öl (Brent)0,00 %

Widerruf Immobilienkredite Immobilienkredite - Bundesgerichtshof macht den Widerrufsjoker möglich!

Anzeige
Gastautor: Markus Mingers
09.11.2018, 09:53  |  346   |   

Zahlreiche Banken bauten eine Aufrechnungsverbot-Klausel in ihre AGBs ein. Der BGH erklärte derartige Passagen nun für unzulässig, wodurch ein vorzeitiger Rückzug aus dem laufenden Vertrag wieder aktuell und möglich wird.

 

 

Landgericht Ravensburg spielt Verbrauchern in die Karten

 

 

 

Wie der BGH im Frühjahr 2018 entschied, ist eine Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zahlreicher Banken fehlerhaft. Durch ein Aufrechnungsverbot wird der Verbraucher klar benachteiligt, da er sein Widerrufsrecht nicht so ausüben kann, wie verlangt. Der BGH äußerste sich allerdings nicht zu den Konsequenzen, die daraus folgen.

 

 

Dies geschah nun durch das Landgericht aus Ravensburg. Das Gericht macht durch seine Entscheidung den Widerruf einer Baufinanzierung möglich, indem es erklärte, dass durch derartige Klauseln die gesamte Widerrufbelehrung nicht angemessen sei. Somit ist ein Widerruf auch noch Jahre nach Abschluss möglich.

 

 

 

Urteil mit großen Auswirkungen

 

 

 

Wenn man es genau nimmt, gilt das Ravensburger Urteil nur für einen unbesicherten Vebraucherkredit, wobei sich die Experten einig sind, dass dieses Urteil auch auf alle weiteren Immobilienkredite anzuwenden ist.

 

 

Durch das Urteil des Landgerichts wird es wohl in Zukunft möglich sein, Unmengen an Immobilienkrediten, die nach 2010 abgeschlossen wurden, zu widerrufen. Zwar ist die Bank in Berufung gegangen, allerdings haben sich schon zahlreiche Gerichte der Ansicht des Ravensburger Gerichts angeschlossen, wodurch die Chance auf einen erfolgreichen Widerruf sehr gut stehen.

 

 

 

Zinsen können teilweise halbiert werden

 

 

 

Zwischen 2010 und 2012 lagen die Zinsen meist bei drei bis vier Prozent. Wenn nun jedoch ein Widerruf möglich ist, kann ein Vertrag unter aktuellen Zinsbedingungen abgeschlossen. Dadurch ist Umständen eine Halbierung der Zinsen möglich.

 

 

Betroffen sind nach genauer Überprüfung einer Interessengemeinschaft folgende Banken: Sparda-Banken, Sparkassen, BW Bank, Volksbanken, DSL Bank, ING Diba und Commerzbank.

 

 

Ein weiterer großer Vorteil am Widerruf ist die nicht anfallende Vorfälligkeitsentschädigung. Falls diese jedoch schon gezahlt wurde, kann das Geld sogar zurückgefordert werden.

 

 

 

Bei weiteren Fragen zum Thema Widerruf Immobilienkredit, wenden Sie sich an die Kanzlei Mingers & Kreuzer! Wir beraten Sie gerne. Erreichen können Sie uns unter der Telefonnummer 02461/ 8081 oder dem Kontaktformular auf unserer Website. Weitere Rechtsnews finden Sie in unserem Blog oder YouTube-Channel.

 

 



Disclaimer

Gastautor

Markus Mingers
Rechtsanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht

Markus Mingers ist Rechtsanwalt im Bereich Wirtschaft sowie Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht. Seit mehr als 13 Jahren ist er als Anwalt tätig und Inhaber von Mingers & Kreuzer Rechtsanwälte. Von mehreren Kanzleistandorten u.a. Köln, München oder Jülich aus erstreitet er mit seinem Team Gelder aus Themen und Urteilen, die dem Verbraucher bis dahin unbekannt sind. Er ist Experte im Bereich Rückabwicklung Lebensversicherung, Widerruf Autokredit und Verbraucherdarlehen sowie im VW Abgasskandal und LKW Kartell. Bekannt ist Markus Mingers vor allem durch seine Auftritte bei n-tv oder RTL sowie als Experte von FOCUS Online, hier ist sein Rat im Verbraucherrecht zu aktuellen Themen gefragt.

RSS-Feed Markus Mingers

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel