DAX-0,37 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

SDax Chartverlauf vom Feinsten

14.11.2018, 07:07  |  408   |   |   

In diesem Jahr versucht der SDax bereits dreimal über die Marke von grob 12.700 Punkten zu springen, scheiterte damit aber und fiel anschließend aus einem bärischen Keil zur Unterseite heraus. Die Abgaben aus Oktober führten das Barometer in den Unterstützungsbereich aus Sommer 2017 abwärts, wo die beschriebene Seitwärtskonsolidierung seit gut vier Wochen anhält. Diese präsentiert sich ganz nach dem Fahrplan der letzten charttechnischen Besprechung vom 02. November 2018: „SDax: Sehr schöne Kursverläufe“ in einer bislang inversen SKS-Formation, die in der Charttechnik für eine Trendwende steht. Noch wurde das Konstrukt jedoch nicht aktiviert, sondern befindet sich mitten im Aufbau. Den favorisierten Plan folgt der Kursverlauf jedoch recht zuverlässig und lässt jetzt weitere Schlüsse zu.

Eile mit Weile

Der Rücksetzer vom Widerstandsniveau um 11.288 Punkten kam nicht unerwartet und führte abermals an die Unterstützung von 10.745 Zählern abwärts. Gelingt an dieser Stelle nun eine Trendwende zur Oberseite, könnte das nächste Kursziel 11.378 Punkte lauten und lässt ein Long-Investment beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF6DE2) sogar auf sofortiger Basis zu. Noch aber ist es rein spekulativ, die Nackenlinie verläuft um 11.400 Punkten herum und ist für eine Aktivierung eines Kaufsignals von entscheidender Bedeutung.

Brechen die Kursnotierungen hingegen unter das Niveau der linken Schulter von 10.700 Punkten ein, müssen Rückläufer zurück an die Jahrestiefs bei 10.401 Punkte einkalkuliert werden. Dies würde die SKS-Formation allerdings negieren, daraus könnte sich bei entsprechend positiver Nachrichtenlage zu einem späteren Zeitpunkt aber noch ein Doppelboden bilden. So oder so, bleibt es sehr spannend in den kommenden Handelswochen.

SDAX (Tageschart in Punkten)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 10.906 // 11.000 // 11.176 // 11.378 // 11.447 // 11.572 Punkte
Unterstützungen: 10.745 // 10.678 // 10.604 // 10.557 // 10.401 // 10.305 Punkte

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg jetzt möglich!

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF6DE2) können aktive Investoren auf eine sofortige Stabilisierung um 10.800 Punkten und einen anschließenden Lauf zurück an den EMA 50 bei derzeit 11.378 Punkten setzen. Allein diese Wegstrecke eröffnet ein Renditepotenzial von 80 Prozent. Bei regelkonformer Umsetzung der SKS-Formation könnte sogar einen Rücklauf an den 200-Tage-Durchschnitt bei 11.970 Punkten gelingen und würde noch eine weitaus höhere Rendite bereithalten. Für den sofortigen Einsatz über den vorgestellten Schein sollte sich eine Verlustbegrenzung aber noch knapp unter der Marke von 10.700 Punkten aufhalten.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF6DE2 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,58 - 0,62 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 10.362,07 Punkte Basiswert: SDax
KO-Schwelle: 10.362,07 Punkte akt. Kurs Basiswert: 10.883,78 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 11.378 Punkte
Hebel: 17,55 Kurschance: + 80 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
SDAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel