DAX-0,37 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,09 % Öl (Brent)0,00 %

USD/CAD Loonie lässt nicht locker

14.11.2018, 21:56  |  308   |   |   

Fundamental: Wegen der Aussagen der US-Notenbank nach der Sitzung in der letzten Woche hielt sich die Einschätzung, dass die Federal Reserve ihre Zinsen schneller wie bislang erwartet anheben könnte. Mit den Verbraucherpreisen von Oktober, die mit einem Plus von 2,5 Prozent auf Jahressicht im Rahmen der Erwartungen geblieben waren, diese aber nicht übertroffen hatten, nahmen die Marktteilnehmer ihre Einschätzung wieder etwas zurück, gehen aber weiterhin davon aus, dass die US-Währungshüter ihren Zins-Pfad beibehalten könnten, zumal die meisten Daten von einer soliden US-Wirtschaft berichteten.

Technisch: Nachdem der Wechselkurs von US-Dollar in Kanadischen Dollar im übergeordnet bestehenden Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 1,29 und 1,37 CAD beschrieben werden kann, seine Konsolidierung Mitte Oktober beendet hatte und über eine Abwärtsgerade nach oben ausgebrochen war, erreichte er mit der seitdem bestehenden ansteigenden Tendenz in dieser Woche ein Hoch bei 1,326 CAD. Nachdem das Zwischenhoch um 1,32 CAD übertroffen wurde, wäre nun die nächste Etappe im Anstieg bis zum Jahreshoch um 1,34 CAD zu sehen. Darüber würde der Bereich um 1,38 CAD in den Fokus rücken.

Unsere vor vier Wochen erstmals vorgestellte Idee, mit der WKN MF6HYY auf einen steigenden Wechselkurs von US-Dollar in Kanadischen Dollar zu setzen, erhöhte ihren Gewinn. Der Mini Future Long schloss gestern zum Geldkurs von 8,73 Euro und lag mit 15 Prozent im Plus. Seit unseren letzten Update legte die Position um weitere acht Prozent zu. Wer den Gewinn noch nicht mitnehmen, sondern in Erwartung eines steigenden USD/CAD-Kurses in der spekulativen Idee investiert bleiben möchte, kann diese durch ein weiteres Nachziehen des Stoppkurses bereits über dem Vorstellungskurs absichern.

USD/CAD (Tageschart in Kanadischen Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,326 // 1,339 // 1,360 // 1,379
Unterstützungen: 1,317 // 1,310 // 1,292 // 1,289

Mit einem Mini Future Long (WKN MF6HYY) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden USD/CAD-Wechselkurs ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 8,5 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte im Basiswert bei 1,315 CAD platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 8,13 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich um 1,38 CAD befinden. Für die spekulative Idee beträgt das weitere Chance-Risiko-Verhältnis 6,2 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF6HYY Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 8,73 – 8,75 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 1,193 CAD Basiswert: USD/CAD
KO-Schwelle: 1,210 CAD akt. Kurs Basiswert: 1,324 CAD
Laufzeit: Open end Kursziel: 12,47 Euro
Hebel: 10,2 Kurschance: + 43 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 2
Wertpapier
USD/CAD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel