DAX-1,38 % EUR/USD+0,35 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+0,19 %

GRÜNE zum UN-Migrationspakt Zuwanderung von Hochqualifizierten (!) begrenzen

Gastautor: Rainer Zitelmann
15.11.2018, 08:43  |  8864   |  12   |   

Die GRÜNEN sorgen sich darüber, dass du viele hochqualifizierte Zuwanderer nach Deutschland kämen. Das müsse unbedingt verhindert werden, da dies den armen Ländern schade. Zudem sollen künftig auch "Klimaflüchtlinge" ein Recht auf Zuwanderung haben.

Die migrationspolitische Sprecherin der GRÜNEN im Deutschen Bundestag, Filiz Polat, kritisiert in einem Interview in der WELT (15.11.):

"Der Migrationspakt schreibt vor, dass man den Grundsatz der globalen Gerechtigkeit bei der internationalen Arbeitsmigration berücksichtigen solle. Dazu gehört das Verhindern eines Braindrains, also die Abwanderung von Hochqualifizierten aus den Herkunftsländern. Der jetzt vorliegende Entwurf des Fachkräftezuwanderungsgesetzes berücksichtigt das nicht - das ist auch im Sinne des Migrationspakts unzureichend."

Konkret schlagen die GRÜNEN beispielsweise vor, dass durch eine Einwanderungskommission verhindert werden müsse, dass qualifizierte Personen nach Deutschland kommen, wenn diese in ihren Herkunftsländern fehlen:

"Wir schlagen eine Einwanderungskommission vor, die klare Kriterien aufstellt, um einem Braindrain entgegenzuwirken. Das könnte zum Beispiel bedeuten, dass Ärzte aus bestimmten Regionen zeitweise nicht über das von uns vorgeschlagene Punktesystem nach Deutschland einwandern dürfen, wenn in den Herkunftsländern ein akuter Mangel herrscht."

Zudem fordern die GRÜNEN einen "Klimapass", damit auch "Klimaflüchtlinge" nach Deutschland kommen können.

"Bislang gibt es keinen anerkannten Schutzstatus für Menschen, die aufgrund der Klimafolgen ihre Herkunftsländer verlassen müssen. Der Migrationspakt nimmt diese Menschen erstmals in dem Blick. Er sagt, dass die Staaten, die diesen Pakt unterstützen, Strategien für diese Gruppe entwickeln müssen. Wir haben dazu mit unserem Vorschlag eines Klimapasses eine Debatte angestoßen und erwarten, dass dies in der bundespolitischen Debatte aufgegriffen wird."

Fazit: In Deutschland herrscht zunehmend Fachkräftemangel. Die GRÜNEN sorgen sich hingegen darüber, dass zu viele (!) Fachkräfte nach Deutschland kommen, weil das den Herkunftsländern schade. Millionen Zuwanderer mit geringer Bildungs- und Berufsqualifikation werden nicht als Problem gesehen, sondern offenbar positiv beurteilt, da hiermit ja kein "Braindrain" stattfinde. Während andere sich Gedanken machen, wie man die Zuwanderung gering Qualifizierter nach Deutschland begrenzen kann, überlegen die Grünen, wie man die Kriterien für Schutzbedürftigkeit noch ausweiten könne, etwa durch die Anerkennung von "Klimaflüchtlingen". Dies würde die Zuwanderung noch verstärken. Das Instrument zur Durchsetzung dieser Forderungen soll der UN-Migrationspakt sein. In absurder Umkehr des Donald Trump-Spruches "America first", ist die Leitlinie bei den GRÜNEN "Germany last", weil sie konsequent stets zuerst die Interessen anderer Länder im Auge haben.

 

Abonnieren Sie Dr. Dr. Rainer Zitelmann auf Facebook:
https://www.facebook.com/r.zitelmann/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Also alle Intelligenten und Zivilisierten immer schön weg bleiben, und alle Unqualifizierten, Krimininellen und auf Jahrzehnte hinweg Sozialhilfe Beziehenden immer rein ins Land. Das und genau das ist Grüne Politik. Das ist eine Politik, die dieses Land undgültig zerstören wird.
Na, ja wieder die übliche Leier von unserem neoliberalen AfD Experten.

Die einheimischen Hochqualifizierten brauchen dringend weitere hochqualifizierte und vor Allem billige Facharbeiter.....
Heerscharen von Packetboten, LKW Fahrer, die Konsumdreck von Amazon, Ebay etc. sowie den LEbensmittelstrom ( von dem ein Drittel eh im Müll landet) für die Discounter durch halb Europa
kutschieren. Das für einen Hungerlohn von 2.- €/Std oder mit einem angebl. Mindestlohn bei dem
die Stunden an den Verdienst angepasst werden.
Sklaverei im 21. Jahrhundert vom Bau über die Schlachthöfe, in Putzkolonnen.

Dazu Sozialabgaben und MWST Betrug , Panama-Papers , Cum EX und CUM CUM EX in dreistelliger Milliardenhöhe, Deutschland eine Steueroase und Justizwüste .

Jedes Parkknöllchen , wird erbarmungslos eingetrieben. Jeder Steuerverzug mit 1% mtl. Verzugszinsen belegt. Die Steuerflüchtlinge die 100000´€ oder mehr hinterziehen, zahlen natürlich keine Verzugszinsen …. weil es die FA vergessen haben ? oder nicht ausrechnen können ?
Unterbesetzte Steuerbehörden und eine überbelastete und zahnlose Justiz, die zu Gunsten eines schnell abgeschlossenen Verfahren die größten Gauner sich freikaufen lässt. Let´s make a Deal.

Die Infrastruktur verkommt , der Bürger wird beschissen, arm und krank gemacht Bankenrettung /€ /Niedrigzinsen /Ewigkeitsfond/Braunkohle/ Dieselskandal ….usw.
aber Hauptsache die Wirtschaft brummt und exportiert ( Schulden ?).
Wachstum, Wachstum bis der Planet kippt.

Menschengemachter Klimawandel eine Klimalüge ?

Migrantenströme nicht Folge unseres selbstvergessenen, unverantwortlichen wirtschaftlichen und politischen Handelns ?? Die Opfer die aus Not und Gewalt fliehen sind "Täter" ???


Welche Hybris ….



Quando



Die Überbringer der schlechten Nachrichten sind nicht verantwortlich....
Na, ja wieder die übliche Leier von unserem neoliberalen AfD Experten.

Die einheimischen Hochqualifizierten brauchen dringend weitere hochqualifizierte und vor Allem billige Facharbeiter.....
Heerscharen von Packetboten, LKW Fahrer, die Konsumdreck von Amazon, Ebay etc. sowie den LEbensmittelstrom ( von dem ein Drittel eh im Müll landet) für die Discounter durch halb Europa
kutschieren. Das für einen Hungerlohn von 2.- €/Std oder mit einem angebl. Mindestlohn bei dem
die Stunden an den Verdienst angepasst werden.
Sklaverei im 21. Jahrhundert vom Bau über die Schlachthöfe, in Putzkolonnen.

Dazu Sozialabgaben und MWST Betrug , Panama-Papers , Cum EX und CUM CUM EX in dreistelliger Milliardenhöhe, Deutschland eine Steueroase und Justizwüste .

Jedes Parkknöllchen , wird erbarmungslos eingetrieben. Jeder Steuerverzug mit 1% mtl. Verzugszinsen belegt. Die Steuerflüchtlinge die 100000´€ oder mehr hinterziehen, zahlen natürlich keine Verzugszinsen …. weil es die FA vergessen haben ? oder nicht ausrechnen können ?
Unterbesetzte Steuerbehörden und eine überbelastete und zahnlose Justiz, die zu Gunsten eines schnell abgeschlossenen Verfahren die größten Gauner sich freikaufen lässt. Let´s make a Deal.

Die Infrastruktur verkommt , der Bürger wird beschissen, arm und krank gemacht Bankenrettung /€ /Niedrigzinsen /Ewigkeitsfond/Braunkohle/ Dieselskandal ….usw.
aber Hauptsache die Wirtschaft brummt und exportiert ( Schulden ?).
Wachstum, Wachstum bis der Planet kippt.

Menschengemachter Klimawandel eine Klimalüge ?

Migrantenströme nicht Folge unseres selbstvergessenen, unverantwortlichen wirtschaftlichen und politischen Handelns ?? Die Opfer die aus Not und Gewalt fliehen sind "Täter" ???


Welche Hybris ….



Quando



Die Überbringer der schlechten Nachrichten sind nicht verantwortlich....
Na, ja wieder die übliche Leier von unserem neoliberalen AfD Experten.

Die einheimischen Hochqualifizierten brauchen dringend weitere hochqualifizierte und vor Allem billige Facharbeiter.....
Heerscharen von Packetboten, LKW Fahrer, die Konsumdreck von Amazon, Ebay etc. sowie den LEbensmittelstrom ( von dem ein Drittel eh im Müll landet) für die Discounter durch halb Europa
kutschieren. Das für einen Hungerlohn von 2.- €/Std oder mit einem angebl. Mindestlohn bei dem
die Stunden an den Verdienst angepasst werden.
Sklaverei im 21. Jahrhundert vom Bau über die Schlachthöfe, in Putzkolonnen.

Dazu Sozialabgaben und MWST Betrug , Panama-Papers , Cum EX und CUM CUM EX in dreistelliger Milliardenhöhe, Deutschland eine Steueroase und Justizwüste .

Jedes Parkknöllchen , wird erbarmungslos eingetrieben. Jeder Steuerverzug mit 1% mtl. Verzugszinsen belegt. Die Steuerflüchtlinge die 100000´€ oder mehr hinterziehen, zahlen natürlich keine Verzugszinsen …. weil es die FA vergessen haben ? oder nicht ausrechnen können ?
Unterbesetzte Steuerbehörden und eine überbelastete und zahnlose Justiz, die zu Gunsten eines schnell abgeschlossenen Verfahren die größten Gauner sich freikaufen lässt. Let´s make a Deal.

Die Infrastruktur verkommt , der Bürger wird beschissen, arm und krank gemacht Bankenrettung /€ /Niedrigzinsen /Ewigkeitsfond/Braunkohle/ Dieselskandal ….usw.
aber Hauptsache die Wirtschaft brummt und exportiert ( Schulden ?).
Wachstum, Wachstum bis der Planet kippt.

Menschengemachter Klimawandel eine Klimalüge ?

Migrantenströme nicht Folge unseres selbstvergessenen, unverantwortlichen wirtschaftlichen und politischen Handelns ?? Die Opfer die aus Not und Gewalt fliehen sind "Täter" ???


Welche Hybris ….



Quando



Die Überbringer der schlechten Nachrichten sind nicht verantwortlich....
was ist denn mit dem deutschen Braindrain, weil es hier nicht mehr auszuhalten ist?
Über die Abwanderung aus D wird ja vorsichtshalber keine Statistik erstellt / veröffentlicht.
Glücklich die, die es sich leisten können ....

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel