DAX-0,52 % EUR/USD0,00 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-4,73 %

E.ON Wichtigen Schritt in Richtung Trendwechsel gemacht

16.11.2018, 12:37  |  955   |   |   

Insgesamt lässt sich seit der zweiten Jahreshälfte 2015 bei E.ON eine grobe Seitwärtsphase zwischen 6 und grob 10 Euro ausmachen. Ende 2016 kam es zu einem kleinen Ausreißer auf das untere Niveau der Handelsspanne, anschließend kehrte der Wert in den Bereich zwischen 8 und 10 Euro zurück. Alles zusammengenommen lässt eine größere inverse SKS-Formation zu, deren Nackenlinie um 10 Euro verläuft. Sollte dieses Konstrukt demnach in den kommenden Handelswochen aktiviert werden, könnte sich seit Ende 2015 ein größerer Boden breitmachen und mittelfristige Long-Positionen erlauben aufzubauen. Aber auch kurzfristig bietet das Wertpapier jetzt gute Handelsansätze auf der Oberseite.

Kurzfristiger Abwärtstrend unter Beschuss

Sehr positiv zu bewerten ist der erst kürzlich vollzogene Kurssprung über die gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 auf Tagesbasis. Aktuell notiert E.ON im Bereich seiner kurzfristigen Abwärtstrendlinie, ein Ausbruch darüber dürfte entsprechend positive Handelssignale mit sich bringen und Aufwärtspotenzial zurück an die Jahreshochs von 9,95 Euro eröffnen. Für dieses Szenario können Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP3BHP) zurückgreifen und am Ende eine Rendite von 250 Prozent erzielen.

Ausbruch abwarten!

Solange aber das Kursniveau von mindestens 9,25 Euro per Tagesschlusskurs nicht überwunden wurde, bleibt E.ON kurzfristig anfällig für weitere Rücksetzer. Diese könnten sich zunächst auf 8,97 Euro erstrecken, darunter sogar bis in den Bereich des EMA 50 bei aktuell 8,77 Euro abwärts reichen. Von diesem Niveau als wäre ein erneuter Anlauf auf die bestehende Abwärtstrendlinie möglich. Fällt das Papier hingegen darunter ab, dürfte ein Kursabschlag das Papier an seine Oktobertiefs bei 8,16 Euro weiter abwärts führen.

E.ON (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 9,21 // 9,33 // 9,47 // 9,62 // 9,71 // 9,87 Euro
Unterstützungen: 9,00 // 8,92 // 8,81 // 8,64 // 8,48 // 8,39 Euro

Strategie: Einstieg ab 9,25 EUR

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP3BHP) können Investoren ab einem Niveau von 9,25 Euro bei der E.ON-Aktie an einem anschließenden Lauf an die Jahreshochs von 9,95 Euro partizipieren und über den vorgestellten Schein hierbei eine Rendite von bis 250 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich in diesem Fall aber noch unterhalb von 9,05 Euro aufhalten, da nach dem favorisierten Ausbruch zwingend ein anschließender Pullback einkalkuliert werden muss. Da Anlagehorizont wird dabei auf einige Wochen geschätzt und erfordert einen langen Atem seitens der Anleger.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP3BHP Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,22 - 0,23 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 8,95 Euro Basiswert: E.ON
KO-Schwelle: 8,95 Euro akt. Kurs Basiswert: 9,19 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 9,95 Euro
Hebel: 43,59 Kurschance: + 250 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
20.11.18