DAX-0,21 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Containertransport Kommt Musks Hyperloop in den Hamburger Hafen?

16.11.2018, 14:59  |  4168   |   |   

Elon Musks Hochgeschwindigkeitstransportsystem Hyperloop könnte vom Hamburger Hafen für den Containertransport ins Umland genutzt werden.

Laut dem "Hamburger Abendblatt" steht die Hamburger Hafengesellschaft (HHLA) mit Musks Hyperloop Transportation Technologies (HTT) in Verhandlung. Bereits in zwei bis drei Jahren könnte der Bau des Hyperloop-System beginnen. Die HHLA bestätigte gegenüber dem "Spiegel" in Verhandlung mit HTT zu stehen.

Der Hyperloop, eine weitere Erfindung von Elon Musk, ist eine Magnetschwebebahn bei der Transportkapseln durch einen Vakuumtunnel mit bis zu 1.200 km/h geschossen werden. Das System kann für den Transport von Personen und Gütern verwendet werden. Ein erster Prototyp wird derzeit in Frankreich gebaut.

Die HHLA will Musks Hyperloop nutzen, um Container schneller ins Hamburger Umland zu befördern. Von dort könnten sie dann auf LKWs verladen werden. Bis zu 4.100 Container pro Tag könnten zukünftig befördert werden, so der "Spiegel". Dadurch könnte der LKW-Verkehr im Hamburger Hafen deutlich verringert werden.

Quellen:

Hamburger Abendblatt

Spiegel



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel