DAX-0,01 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,36 % Öl (Brent)-0,23 %

Jetzt gierig sein

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
17.11.2018, 09:53  |  967   |   

„Der Brexit könnte hart werden.“ „Der Handelskrieg könnte sich verschärfen.“ „Die Konjunktur könnte einbrechen.“ „Der DAX könnte auf 10.100 Punkte fallen.“ – An den Börsen dominieren derzeit weniger die Fakten, sondern mehr die Ängste vor möglichen Gefahren. In der Vergangenheit entpuppten sich solche Perioden oft als gute Gelegenheiten, Aktien zu kaufen. Der Starinvestor Warren Buffetttt formulierte es so:

„Habt Angst, wenn die anderen gierig sind. Seid gierig, wenn die anderen Angst haben.“

Gerade was den DAX betrifft, ist die Angst derzeit kaum zu überbieten. Was spricht also dagegen, jetzt gierig zu sein?

Darüber hinaus ist es seit einiger Zeit in Mode, nicht nur über die Leistung des DAX abzulästern, sondern auch über ihn als Index: Er sei eine Fehlkonstruktion, behaupten viele, weil er die Dividenden enthält, die von den DAX-Firmen gezahlt werden. Das sei international unüblich. Na und? Als DAX-Anleger investiert man eben automatisch alle Dividenden wieder in die gleichen Aktien, ohne etwas tun zu müssen. Was will man mehr? Ansonsten müsste man sich selbst darum kümmern, was man mit jeder Dividende macht. Und vor allem hätte man zusätzliche Kosten, wenn man sie wieder investiert.

Zugegeben, bis jetzt lief dieses Jahr nicht besonders gut für den DAX. Aber selbst nach einer schlechten Ernte, muss man wieder säen, wusste schon der römische Philosoph Seneca. Wenn dann die Zeit kommt, in der andere wieder gierig auf den DAX sind, wird auch die Ernte wieder besser ausfallen,

erwartet Ihr
Raimund Brichta


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/jetzt-gierig-sein/


Disclaimer