DAX-1,79 % EUR/USD-0,22 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,07 %

TV-Quoten Supertalent schlägt die Maus - Neuer ZDF-Krimi ganz vorn

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.11.2018, 14:52  |  474   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Im Quotenrennen der Samstagabendshows hat sich "Das Supertalent" auf RTL gegen "Frag doch mal die Maus" in der ARD durchgesetzt. Im Schnitt 4,04 Millionen Zuschauer verfolgten zur besten Sendezeit die Talent-Show mit den Juroren Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sylvie Meis, was einem Marktanteil von 14,0 Prozent entsprach. Bei der von Eckart von Hirschhausen moderierten Maus-Show waren es 3,78 Millionen und 13,6 Prozent.

Gesamtsieger war jedoch der neue ZDF-Samstagskrimi "Herr und Frau Bulle". Alice Dwyer und Johann von Bülow spielen darin ein Ehepaar, das gemeinsam ermittelt - sie als Kriminalhauptkommissarin, er als Fallanalytiker. Zum Start der Reihe waren 6,07 Millionen Zuschauer dabei (20,6 Prozent).

1,38 Millionen Zuschauer (4,7 Prozent) interessierten sich bei Sat.1 für den Zeichentrick-Klassiker "Das Dschungelbuch" von 1967. Weitere 1,24 Millionen wollten Science-Fiction sehen und schalteten "Der Tag, an dem die Erde stillstand" bei Vox ein (4,2 Prozent). Das Historienabenteuer "Noah" lockte 1,22 Millionen Zuschauer zu ProSieben - wegen längerer Sendezeit lag der Marktanteil hier bei 4,4 Prozent.

Die US-Serie "Lethal Weapon" bei Kabel eins kam auf 0,90 Millionen Zuschauer (3,1 Prozent). Für die Horrorkomödie "Warm Bodies" auf RTL II erwärmten sich 0,49 Millionen Zuschauer (1,7 Prozent)./kie/DP/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel