DAX+0,30 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-0,60 %

KFM Deutsche Mittelstand AG KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die "5,50%-EYEMAXX Real Estate AG-Anleihe" (Update)

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
19.11.2018, 10:00  |  509   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Düsseldorf (pta005/19.11.2018/10:00) - In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 5,50%-EYEMAXX-Anleihe (WKN A2GSSP) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe auf "attraktiv" (4 von 5 möglichen Sternen) hochzustufen.

Die EYEMAXX Real Estate AG Deutschland wurde von Dr. Michael Müller gegründet und nachhaltig erfolgreich entwickelt. Die Unternehmensgruppe hat sich als Immobilienentwickler auf Wohnimmobilien, Stadtquartiersentwicklungen und Pflegeheime spezialisiert.
Der Firmensitz der EYEMAXX Gruppe in Deutschland ist Aschaffenburg. Die operativen Tätigkeiten werden in Leopoldsdorf bei Wien gebündelt. Neben den beiden Hauptadressen in Wien und Aschaffenburg werden an insgesamt sieben weiteren Niederlassungen die Immobilienprojekte vor Ort betreut und überwacht. Hierzu steht ein qualifiziertes Team mit rund 50 Personen zur Verfügung. Die Aktien der EYEMAXX Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Beständig profitabel wachsendes Unternehmen mit positivem Ausblick
Die EYEMAXX Real Estate AG konnte in den letzten sechs Jahren kontinuierlich profitabel wachsen und die Geschäftstätigkeit deutlich ausweiten. Mit einem EBITDA in Höhe von 6,4 Mio. Euro für das 1. Hj. des Jahres 2017/2018 (Vorperiode: 4,6 Mio. Euro) werden die Gesamt-Zinsaufwendungen in Höhe von 2,6 Mio. Euro für den genannten Zeitraum hinreichend gedeckt. Die EBITDA-Marge beträgt demnach 54% nach 50% in dem Vergleichszeitraum. Das Ergebnis nach Steuern (EAT) beträgt 2,2 Mio. Euro nach 1,3 Mio. Euro zur Vorperiode. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich trotz stark gestiegener Bilanzsumme von 30,2% auf 31,2% auch dank einer Kapitalerhöhung von 5,5 Mio. Euro. Die Empfehlungen des Best-Practice Guide der Börse Frankfurt zur Kapitaldienstdeckung, Verschuldung und Kapitalstruktur werden erfüllt.

Mit der Entwicklung von Immobilienprojekten werden Entwicklerrenditen erwirtschaftet. Daneben werden vermietete Gewerbeimmobilien in Deutschland und Österreich im Bestandsportfolio gehalten und damit kontinuierliche Cashflows durch Mieteinnahmen generiert, die in den letzten Jahren gesteigert werden konnten. Aufgrund der erzielten Akquisitionserfolge sowie des Fortschritts bei den in Umsetzung befindlichen Projekten wird eine weitere Gewinnsteigerung für das nächste Geschäftsjahr 2018/2019 erwartet. Laut Konzernhalbjahresabschluss zum 30.04.2018 werden von der EYEMAXX Real Estate Immobilienprojekte mit einem Gesamtverkaufswert in Höhe von rund 890 Mio. Euro entwickelt. Mit rund 80% liegt der Schwerpunkt der Projektentwicklung auf Wohn- und Gewerbeimmobilien an sieben Standorten in Deutschland.

Mit erfolgreicher Umsetzung des vorliegenden Auftragsbestandes dürften sich nach unserer Einschätzung eine weitere Steigerung des Betriebsergebnisses und eine signifikante Verbesserung der Bonitätskennzahlen der EYEMAXX Real Estate AG ergeben. Die erfolgreiche Umsetzung von Immobilienprojekten in den vergangenen Jahren mit einem Gesamtvolumen von rund 300 Mio. Euro, in denen Immobilienprojekte entwickelt, fertiggestellt und verkauft wurden, dokumentiert die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells der EYEMAXX.
5,50%-EYEMAXX Real Estate AG-Anleihe mit vorzeitigen Kündigungsmöglichkeiten und Gewinnausschüttungsbeschränkungen
Die im April 2018 emittierte Unternehmensanleihe der EYEMAXX Real Estate AG mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 30 Mio. Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren (Laufzeit bis zum 25.04.2023) ist mit einem Zinskupon von 5,50% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 26.04. und 26.10.) ausgestattet. Die Emissionserlöse werden für neue Immobilienprojekte, die Erweiterung und Modernisierung von Bestandsimmobilien sowie die Finanzierung des Ausbaus von neuen Immobilienentwicklungen verwendet. In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin zum 25.04.2021 zu 102,50%, zum 25.04.2022 zu 101,25% und zum 25.10.2022 zu 100,625% des Nennwerts vorgesehen. EYEMAXX verpflichtet sich während der Laufzeit der Anleihe keine Gewinnausschüttung vorzunehmen, die 40% der IFRS-Jahresüberschuss überschreiten. Gewinnausschüttungen dürfen nur dann vorgenommen werden, wenn das Konzerneigenkapital gemäß IFRS den Wert von 30 Mio. Euro übersteigt.

Fazit: Attraktive Bewertung
Die EYEMAXX Real Estate AG hat sich als Immobilienprojektentwickler mit einem erfolgreichen Track Record im Markt etabliert. Mit der erfolgreichen Umsetzung der im Bestand befindlichen Immobilienprojekte mit einem Volumen in Höhe von 890 Mio. Euro an unterschiedlichen Standorten kann die Emittentin in den kommenden Jahren die Bonitätskennzahlen signifikant verbessern. Aufgrund der aktuellen Rendite in Höhe von 5,84% p.a. (auf Kursbasis 99,00% am 16.11.2018) in Verbindung mit der zu erwarteten Verbesserung der Bonitätskennziffern für die kommenden Jahre wird die 5,50% EYEMAXX Real Estate Anleihe nun als "attraktiv" (4 von 5 möglichen Sternen) bewertet.

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel